(Schüler) TTV 1979 Tirpersdorf gegen TTV Erlbach 1984         0:10

Am ungewöhnlichen Spieltag zum Freitag Abend waren wir in Mühltroff zu Gast.

Mit Sara, Alexander und Paul spielten wir auch dort sicher und souverän.
In den Einzeln gab es kaum enge Sätze zu bewältigen, aber trotzdem schöne Ballwechsel zu beklatschen. Bei engeren Spielständen hatten wir meistens noch ein „As“ im Ärmel- einen anderen Aufschlag oder eine taktische Variante um Situationen zu lösen.
Im sicheren Gefühl der Überlegenheit war das Problem die Konzentration hoch zu halten.
Dies zeigte sich vor allem im Doppel. Nach 11:5 im Ersten, konnte der Zweite noch 11:9 gerettet werden-der Dritte ging unnötig 7:11 weg. Nach einer klaren „Ansage“ in der Satzpause war der Lapsus vertrieben -11:5 !
Im Gefühl der Überlegenheit die Konzentration zu behalten, dabei sein Spiel zu spielen, taktisch clever, technisch sauber, konzentriert die richtigen Entscheidungen zu treffen und dabei nicht zu überdrehen wird die größte Herausforderung für den Rest der Saison!!!
Nach nur etwas mehr als einer Stunde Spielzeit stand ein 10:0 bei 30:1 Sätzen.
Eine starke Leistung aller mit leichten „Auf‘s“ und „Ab‘s“ (Bericht Th. Müller)

Link zum Spielbericht…

Punkte: S. Rosinski 3,5 – A. Ludwig 3,5 – P. Adler 3

Schreibe einen Kommentar

Spam-Prüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.