Vergangene Woche ging ein erfolgreiches Wochenende für den Erlbacher Tischtennis-Nachwuchs zu Ende. Bei den Vogtlandspielen in den verschiedenen Altersklassen konnten wir folgende Medaillengewinne verbuchen:

U13 männlich:

Paul Adler mit einem sehr guten 3. Platz, wobei im knappen Halbfinalspiel, das 2:3 und 10:12 im 5. Satz verloren ging, der Finaleinzug mehr als nur greifbar war. Eine sehr starke Leistung von ihm, die ihn mit bemerkenswertem Kampfgeist an die Kraftreserven gehen ließ.

Paul

U 15 männlich:

Alexander spielte ein gutes Turnier, doch das verlorene Auftakteinzel wog schwerer als gedacht: Eine Runde „zu früh“ warteten die starken Gegner auf ihn und verhinderten die Medaille, dennoch hielt er sehr gut mit und zeigte in vielen Situationen sein Können.

U 15 weiblich:

Mit Sara, Luise und Sophie schickten wir drei Starterinnen für Erlbach ins Rennen. Sophie spielte dabei ihr erstes Turnier und zeigte mit Bravour, dass sie positiv auf ihren (vergangenen und noch kommenden) Leistungszuwachs blicken kann.

Sara und Luise spielten sich mit Routine sicher ins Finale, was in einem schön anzusehenden Spiel mit 3:1 an Sara ging und somit Gold bzw. Silber für unsere beiden Mädels bedeutete.

U 18 männlich:

Obwohl für Martin nach der Gruppenphase Schluss war, enttäuschte er nicht und zeigte mit der ein oder anderen Offensivaktion, dass auch vermeintlich stärkere Gegner achtsam in die Duelle mit ihm gehen sollten.

U 18 weiblich:

Das eher überschaubare Starterfeld beherrschte Sara mit all ihrer Routine und konnte auch in der höheren Altersklasse die Goldmedaille mit nach Hause nehmen.

Sara

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns, bei welchem jeder stolz auf seine Leistung zurückblicken kann. Weiter so!

 

Schreibe einen Kommentar

Spam-Prüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.