Thomas L. am 4. April 2017

TTV Erlbach 5 gegen SG Straßberg 3      13:1

Am vergangenen Freitag spielte die fünfte Herrenmannschaft des TTV Erlbach gegen die Sportfreunde aus Straßberg. Straßberg reiste nur mit drei Spielern an, somit stand es bereits vor Spielbeginn 4:0 für die Gastgeber. Aber auch Erlbach musste auf K. Göhre verzichten, für ihn sprang A. Ludwig ein, der in dieser Saison in der Schülermannschaft eine herausragende Leistung bewiesen hat. 

Das erste Doppel bestritten Chr. Adler/R. Schlegel, die sich gegen M. Latour/V. Kundler in drei Sätzen durchsetzen konnten.

Die darauffolgenden Einzelspiele gingen alle zugunsten der Erlbacher aus, meist sogar in drei Sätzen. Nur im letzten Spiel konnten die Straßberger noch einen Ehrenpunkt mit nach Hause nehmen: A. Ludwig verlor gegen V. Kundler.

Durch die geschwächte Aufstellung der Straßberger Sportfreunde war dieser deutliche Sieg der „Erlbacher Jungs“ keine tatsächliche Überraschung. Dennoch ist R. Schlegel hervorzuheben, der als einziger Erlbacher Spieler drei Einzelspiele gespielt und gewonnen hat.

Punkte: R. Schlegel 3,5 – Chr. Adler 3,5 – H. Bach 3,5 – A. Ludwig 2,5

Thomas L. am 4. April 2017

TTV Erlbach 2 gegen TTV Auerbach 2      8:8


Am vergangenen Samstag trat die zweite Herrenmannschaft des TTV Erlbach in heimischer Halle gegen die Sportfreunde aus Auerbach an. Verletzungsbedingt verzichtete die Heimmannschaft auf auf V. Kraus und V. Jacob. Ebenso fehlte O. Bergner in der Aufstellung. Für sie halfen Th. Leistner, F. Heber und T. Hartig aus.

Nach den Doppeln führten die Gäste mit 2:1. Nur die Paarung Th. Grehl/T. Bornmann konnte sich gegen B. Sielaff/F. Gründer durchsetzen.

Die ersten Einzelspiele begannen durchwachsen: Nachdem Th. Grehl gegen M. Pelz verlor konnte sich T. Bornmann gegen B. Sielaff durchsetzen. Im Anschluss, allerdings, musste J. Stark gegen H. Pelz Federn lassen. Danach begann eine kleine Siegesserie für die Erlbacher. Th. Leistner, F. Heber und T. Hartig konnten gegen ihre Gegner überzeugen. Somit ging der TTV Erlbach mit einer 5:4-Satzführung in die zweite Einzelrunde.

Diese lief weniger erfolgreich für die Erlbacher. Nur T. Bornmann und F. Heber konnten zwei weitere Punkte sichern. Somit lautete der Stand vor dem Entscheidungsdoppel 7:8 aus Sicht der Erlbacher.

Als Doppel eins traten für Erlbach noch einmal Th. Grehl und T. Bornmann an die Platte. Sie hatten bereits ihr erstes Doppel in vier Sätzen gewonnen, dies wollten sie nun wiederholen. Ihre Gegner war ebenso das Doppel eins der Auerbacher: H. Pelz und M. Pelz. Dieses Entscheidungsdoppel gestaltete sich als eines der Spannendsten, welches die Zuschauer je zu Gesicht bekommen haben. Während sich auf Erlbacher Seite zwei Angriffsspieler postiert hatten, trumpften die Gäste mit zwei Abwehrspielern auf. Erlbach konnte den ersten und dritten Satz für sich entscheiden, Auerbach hingegen den zweiten und vierten Satz. Der fünfte und finale Satz gestaltete sich als wahres Nerventraining für die Zuschauer. Nachdem Th. Grehl und T. Bornmann den Satz bereits mit 10:6 führten, holten die Gäste noch einmal 5 punkte auf und gingen mit 11:10 in Führung. Nachdem die Erlbacher auf 11:11 ausgleichen konnte, spielten sie die beiden darauffolgenden Bälle mit Kopf, Ballgefühl und der nötigen Härte, um die Abwehr der Gäste zu Fall zu bringen. Somit sicherte sich Erlbach das verdiente Unentschieden im vorletzten Siel der Vogtlandklasse.

Link zum Spielbericht

Punkte: Th. Grehl 1 – T. Bornmann 3 – J. Stark 0 – Th. Leistner 1 – F. Heber 2 – T. Hartig 1

TV Ellefeld 2 gegen TTV Erlbach 1984                   1:14

Mit einem 14:1 Auswärtssieg bei der zweiten Mannschaft vom TV Ellefeld sichert sich der TTV Platz 8 der 2. Bezirksliga West, der zur Teilnahme an die Relegation reicht.
Gegen ersatzgeschwächten Gastgeber stand der Sieg bereits nach dem 1. Durchlauf fest. Einzig Stefan Adler musste seinem Gegner M. Klinger zum Sieg gratulieren.

Im letzten Spiel der Saison tritt der TTV am kommenden Samstag um 18.30 Uhr in heimischer Halle gegen den TTV Plauen Mitte an.

Link zum Spielbericht

Punkte: L.Kvasnička 2,5 – St.Adler 1,5 – M.Otto 2,5 – O.Schramm 2,5 – L.Stark 2,5 – T.Bornmann 2,5

Mitchel am 1. April 2017

01.04. Oliver Bergner

01.04. Tom Hartig

08.04. Friedrich Sandner

11.04. Olaf Schramm

23.04. Matthias Kießling

24.04. Robert Ilgmann

26.04. Torsten Roth

Der Vorstand und alle Mitglieder des TTV gratulieren recht herzlich zum Geburtstag und wünschen viel Gesundheit, Glück und Erfolg.

Stefan am 31. März 2017

 

TTV Erlbach 1984 3 gegen 1. TTSV Schöneck 2                 13:1

Am Mittwoch trat die 3. Mannschaft des TTV Erlbach gegen die Männer des TTSV Schöneck an.

Wieder einmal konnten die Erlbacher ihre starke Form unter Beweis stellen. In nicht einmal 2 Stunden wurde der 13:1 Sieg gegen Schöneck besiegelt.Nachdem die Doppel mit 3:0 und 3:1 nach Erlbach gingen, machte man auch in den ersten Einzeln ernst. Durch drei 3:0 Siege durch Czinkewitz, Ilgmann und Schmidt sowie einen 3:1 Erfolg durch Steiniger schraubte man den Zwischenstand auf 5:0. Durch dieses Zwischenresultat konnte bereits in der 2. Einzelrunde der Sieg perfekt gemacht werden. Da diese auch mit 4 Siegen für Erlbach verlief, blitzte ein 9:0 auf der Anzeigetafel auf – Heimsieg sicher!

In der letzten Einzelrunde konnte Bernd Knoth noch für den Ehrenpunkt sorgen, doch mehr als diese Schadensbegrenzung war nicht drin. Weitere 3 Siege für den Meister der 2. Kreisliga ET sorgten für einen Endstand von 13:1.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung, denn Erlbach musste gerade einmal 8 Satzverluste in 14 Spielen verkraften. Mit einem Punktepolster von 33:1 kann man sich nun entspannt auf den Saisonabschluss in der kommenden Woche gegen den Tabellenzweiten Syrau vorbereiten. (A.C.)

Link zum Spielbericht

Punkte: A.Czinkewitz 3,5 – M.Steiniger 3,5 – R.Ilgmann 2,5 – J.Schmidt 3,5

Stefan am 28. März 2017

TTV Erlbach 1984 3 gegen SGNeundorf                8:6

Am vergangenen Donnerstag begrüßte unsere 3. Mannschaft die SG Neundorf in heimischer Halle. Für Erlbach spielten Körner, Ilgmann, Schmidt und Kießling. Bereits in den Doppelduellen zeichnete sich eine enges Spiel ab, denn Körner/Schmidt siegten, während im anderen Doppel Neundorf die Oberhand behielt. In der ersten Einzelrunde konnte Erlbach erstmals einen kleinen Vorsprung herausarbeiten. Durch 3 Siege von Körner, Schmidt und Kießling sorgte man für einen Zwischenstand von 4:2.
Wie gewonnen so zerronnen konnte man nach der zweiten Runde meinen, denn einem Sieg von Ilgmann standen 3 Neundorfer Siege gegenüber – neuer Stand: 5:5. Doch wie so oft in dieser Saison, spielte Erlbach stark, wenn es drohte eng zu werden. Schmidt, Körner, Ilgmann siegten in Folge und machten so den nächsten Heimsieg perfekt. Neundorf konnte in der letzten Partie des Tages durch Sachse noch einmal etwas zählbares einfahren und so den Erlbacher Sieg auf 8:6 begrenzen.
Ein besonderer Dank geht dabei an die Ersatzspieler Jochen und Matthias, die mit ihren insgesamt 3,5 Punkten gehörig zu diesem Heimsieg beitragen konnten. (A.C.)

Link zum Spielbericht

Punkte: M.Körner 2,5 – R.Ilgmann 2 – J.Schmidt 2,5 – M.Kießling 1

Stefan am 27. März 2017

VfB Lengenfeld 1908 2 gegen TTV Erlbach 1984                   10:5

Die gute Nachricht vorweg… Der TTV hat den Klassenerhalt, trotz der Niederlage in Lengenfeld, weiterhin selbst in der Hand. Hierzu reicht ein Sieg aus den kommenden beiden Spielen gegen Ellefeld 2 oder Plauen Mitte um den Relegationsplatz 8 zu erreichen.

Die Vorzeichen auf ein gutes Ergebnis in Lengenfeld standen „eigentlich“ gut. Erlbach reiste in Bestbesetzung an.

Doch bereits nach den Doppelpaarungen die große Ernüchterung auf Erlbacher Seite. Alle Doppel gingen nach Lengenfeld. Auch in den Einzelpartien kamen den Männer vom TTV nie so richtig ins Spiel. Lediglich L. Stark (2 Siege) und O. Schramm (1 Sieg) konnten Punkte für Erlbach beisteuern. L. Kvasnička und St. Adler profitieren von einer Verletzung von M. Wolf, der beide Spiele kampflos abgab. Somit stand am Ende ein 10:5 für Lengenfeld an der Anzeigetafel.

Am kommenden Samstag trifft der TTV Erlbach um 14:00 Uhr auf Ellefeld 2.

Link zum Spielbericht

Punkte: L.Kvasnička 1 – St.Adler 1 – H.Krauß 0 – M.Otto 0 – O.Schramm 1 – L.Stark 2

 

Thomas L. am 25. März 2017

TSV Oelsnitz 3 gegen TTV Erlbach 1984 5      4:10

Mit diesem, doch deutlichen Sieg sicherte sich die fünfte Mannschaft des TTV Erlbach den dritten Tabellenplatz in der 3. Kreisliga ET Süd. Doch dabei begann das Spiel für die Jungs aus Erlbach alles andere als vielversprechend.

Die beiden Doppel gingen an die Gastgeber: Die Paarung K. Göhre/H. Bach unterlag in vier Sätzen B. Daßler-Fröber/R. Miskiewicz. Auch die Paarung R. Schlegel/Chr. Adler musste gegen B. Egelkraut/W. Tillmanns Federn lassen. Erschwerend kam hinzu, dass das erste Einzel der Partie, B. Daßler-Fröber – R. Schlegel, ebenso an die Oelsnitzer ging.

Doch dann wendete sich das Blatt für Erlbach schlagartig. Die darauffolgenden fünf Einzelspiele gingen zu Gunsten der Erlbacher. Danach musste sich nur Chr. Adler gegen B. Egelkraut geschlagen geben. Somit stand es 5:4 für die Gäste aus Erlbach. Fünf Einzelpartien mussten noch gespielt werden. Und in diesen ließ Erlbach kein Haar anbrennen. Alle fünf Einzel gewannen die Männer aus Erlbach. Zudem gestatteten sie den Gastgebern in diesen letzten Einzeln keinen einzigen Satzgewinn und gewannen somit mit 10:4 Punkten.

Der TTV Erlbach gratuliert zu dieser geschlossenen Mannschaftsleistung und der Sicherung des dritten Tabellenplatzes.

Link zum Spielbericht

Punkte: K. Göhre 3 – R. Schlegel 2 – Chr. Adler 2 – H. Bach 3

Stefan am 20. März 2017

SV Schnarrtanne 1990 gegen TTV Erlbach 1984                   9:6

Mit einem 9:6 Heimsieg revanchierten sich die Männer vom SV Schnarrtanne für die Niederlage aus dem Hinspiel. Beide Teams mussten mit Ersatz spielen. Auf Erlbacher Seite ersetzte Tim Bornmann Holger Krauß.
In den Doppelpaarungen und im oberen PK stellte der Gastgeber die Weichen schnell auf Sieg. Mit 2 Siegen im Doppel und maximaler Ausbeute „Oben“ führte Schnarrtanne mit 4:1. Da es aus Erlbacher Sicht auch im mittleren PK nichts zu holen gab, musste man schlimmes ahnen. Nach Siegen von T. Bornmann und L. Stark keimte aber wieder ein kleines bisschen Hoffnung auf. Nachdem St. Adler nach großen Kampf in 5 Sätzen triumphieren konnte stand es 7:4. Leider war aber das mittlere PK der Gastgeber an diesem Tag zu stark, sodass 2 weitere Zähler nach Schnarrtanne gingen. Ergebniskosmetik dann im hinteren PK durch 2 weitere Siege von L. Stark und T. Bornmann.

Am kommenden Sonntag 09:00Uhr trifft der TTV auf den direkten Abstiegskonkurenten vom VfB Lengenfeld 2.

Link zum Spielbericht

Punkte: L.Kvasnička 0 – St.Adler 1 – M.Otto 0,5 – O.Schramm 0 – L.Stark 2,5 – T.Bornmann 2

Stefan am 20. März 2017

TTV Erlbach 1984 4 gegen SC Syrau 1919 4                  13:1

Unsere 4. Mannschaft feierte einen Pflichtsieg gegen den SC Syrau 4. Kontinuierlich wurden die Punkte zum 13:1 Sieg eingefahren. Lediglich T. Hartig gab einen Punkt ab. Im letzten Spiel gegen Elsterberg 2 benötigt unsere 4. Mannschaft einen Zähler um Platz 3 der Tabelle zu behaupten. (M.A.)

Link zum Spielbericht

Punkte: J.Schmidt 3,5 – T.Hartig 2,5 – S.Kreuzer 3,5 – M.Adler 3,5