SpVgg. Heinsdorfergrund 02 gegen TTV Erlbach 1984               9:7

Am Freitag trat unsere 1. Mannschaft die letzte Auswärtsfahrt in dieser Saison nach Heinsdorfergrund an. Beide Teams gingen mit Bestbesetzung an die Platten. Packende / spannende Spiele waren garantiert. Im Hinspiel siegte der TTV knapp im Entscheidungsdoppel.

Die Eingangsdoppel verliefen nach Geschmack des TTV. St. Adler / L. Kvasnicka und L. Stark / Th. Müller erspielten eine 2:1 Führung. In der 1. Einzelrunde ein Wechselbad der Gefühle. Nach Niederlagen von St. Adler, L. Kvasnicka und L. Stark führte der Gastgeber mit 4:2. Diesen Rückstand egalisierten Th. Grehl und M. Otto. Nach einer Niederlage von Th. Müller lag Heinsdorf zur Halbzeit mit 5:4 in Führung.

Im 2. Durchlauf ging es genauso weiter. St. Adler und L. Kvasnicka waren auf Wiedergutmachung aus und fegten ihre Gegner förmlich von der Platte. Da im mittleren Paarkreuz beide Spiele nach Heinsdorf gingen lag es nun an Th. Grehl und Th. Müller das Ruder wieder herumzureißen. Dies gelang leider nur teilweise. Während Th. Müller seinen Gegner in die Knie zwang, musste Th. Grehl seinen Gegner gratulieren. Somit musste, wie im Hinspiel, das Entscheidungsdoppel entscheiden. Wie im gesamten Spielverlauf wechselte die Führung auch hier mehrfach. Letztlich mit den besseren Ende für den Gastgeber, welcher sich durch den 9:7 Sieg noch berechtigte Hoffnung auf den Relegationsplatz machen darf.

Am Samstag den 14.04.2018 um 18:30 Uhr steht das letzte Heimspiel gegen den SV Schnarrtanne 1890 auf dem Spielplan.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 1,5 – St. Adler 1,5 – M. Otto 1 – L. Stark 1 – Th. Müller 1 – Th. Grehl  1

Schreibe einen Kommentar

Spam-Prüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.