Dez
6
Di
TTV Stammtisch @ Gaststätte "Berghof" bei da Sabine ;)
Dez 6 um 19:00

Monatlicher TTV Stammtisch.

 

Dez
11
So
TTV 1979 Tirpersdorf 2 – TTV Erlbach 1984 2 (Vogtlandklasse)
Dez 11 um 09:00 – 11:30

TTV 1979 Tirpersdorf 2 – TTV Erlbach 1984 2 (Vogtlandklasse)

TTV Plauen-Mitte – TTV Erlbach 1984 (2. Bezirksliga/West)
Dez 11 um 09:00 – 11:30

TTV Plauen-Mitte – TTV Erlbach 1984 (2. Bezirksliga/West)

Dez
17
Sa
Weihnachtsfeier 2016 @ Ritteressen Burg Schönfels
Dez 17 um 17:00 – Dez 18 um 00:00

Busfahrt zum Ritteressen in die Burg Schönfels

Abfahrt Erlbach 17:15 Uhr (Wendeschleife)

Abfahrt Markneukirchen 17:20 Uhr (Bayrische Bierstube)

Dez
22
Do
Vereinsinterner Weihnachtspokal im Einzel @ Turnhalle Erlbach
Dez 22 um 18:00 – 21:30
Dez
28
Mi
Nichtaktiven-Turnier @ Turnhalle Erlbach
Dez 28 um 10:00 – 16:00

Nichtaktiven-Turnier

Hallenöffnung 09:30 Uhr

Dez
29
Do
Vereinsinterner Weihnachtspokal im Doppel @ Turnhalle Erlbach
Dez 29 um 18:00 – 22:00
Jan
6
Fr
TTV Erlbach 1984 5 – TTV Erlbach 1984 6 (3. Kreisliga ET Süd)
Jan 6 um 19:00 – 21:30

TTV Erlbach 1984 5 – TTV Erlbach 1984 6 (3. Kreisliga ET Süd)


 

Stefan am 6. Dezember 2016

TTV Erlbach 1984 gegen SV Rot-Weiß Treuen            14:0

Unsere Schüler feierten am Samstag einen 14:0 Sieg ohne Satzverlust in Treuen. Trainer Thomas Müller musste kurzfristig auf Paul Adler verzichten, hierfür sprang L. Weller kurzfristig ein.
Glückwunsch an unsere Schüler für die gewonnene Herbstmeisterschaft.

Link zum Spielbericht

Punkte: S.Rosinski 3,5 – A.Ludwig 3,5 – T.Weller 3,5 – L.Weller 3,5

Stefan am 6. Dezember 2016

TTV Erlbach 1984 4 gegen SV Coschütz 2                    11:3

Mit einem 11:3 Sieg gegen Coschütz 2 klettert der TTV4 auf Platz 2 der Tabelle. Steve Kreuzer musste durch M. Kießling ersetzt werden. Im Doppel wurden die Punkte geteilt, die Einzel waren eine recht deutliche Angelegenheit. J. Schmidt und M. Kießling holten jeweils 3 Siege, T. Hartig und M. Adler steuerten jeweils 2 Punkte bei.

Link zum Spielbericht

Punkte: T.Hartig 2,5 – M.Adler 2– J.Schmidt 3,5 – M.Kießling 3

 

Stefan am 4. Dezember 2016

 TTV Erlbach 1984 gegen TV Ellefeld 2                   11:4

Hochmotiviert gingen die Männer der 1. Mannschaft des TTV in das Spiel. Jeder wusste um die Wichtigkeit dieser Partie. Verzichten musste der Gastgeber auf H. Krauß, er wurde von Th. Müller hervorragend vertreten.
Bereits nach den Doppelpaarungen konnte Erlbach mit 3:0 in Front gehen. Diese Führung wurde nun kontinuierlich ausgebaut, sodass am Ende ein 11:4 Sieg an der Anzeigetafel stand. Mit diesem Sieg konnte der TTV Erlbach den Abstand auf die Abstiegszone weiter vergrößern.
Am kommenden Sonntag Früh geht’s um 9 Uhr zur 1. Mannschaft des TTV Plauen Mitte.

Link zum Spielbericht

Punkte: L.Kvasnička 2,5 – St.Adler 1,5 – O.Schramm 0,5 – L.Stark 1,5 – M.Otto 2,5 – Th.Müller 2,5

Mitchel am 1. Dezember 2016

04.12. André Czinkewitz

10.12. Michael Steiniger

20.12. Thomas Grehl

21.12. Lukas Kvasnicka

25.12. Anthony Schicker

29.12. Sophie Schreckenbach

Der Vorstand und alle Mitglieder des TTV gratulieren recht herzlich zum Geburtstag und wünschen viel Gesundheit, Glück und Erfolg.

Stefan am 28. November 2016

SC 1919 Syrau 3 gegen TTV Erlbach 1984 4                      2:12

In Bestbesetzung angetreten gewann die 4. Mannschaft des TTV Erlbach ihr Auswärtsspiel in Syrau. Lediglich T. Hartig und St. Kreuzer gaben einen Punkt ab. Am kommenden Freitag besteht die Chance auf Platz 2 zu überwintern. Voraussetzung ist ein Sieg gegen die 2. Mannschaft von Coschütz.

Link zum Spielbericht

Punkte: T.Hartig 2,5 – St.Kreuzer 2,5 – M.Adler 3,5– J.Schmidt 3,5

Stefan am 27. November 2016

SV MT Wilkau Haßlau 2 gegen TTV Erlbach 1984             8:8

Wieder einmal musste man mit Ersatz anreisen. Thomas Müller rutschte für L. Stark ins Team.

Ohne große Erwartungen angereist war am Ende die Sensation möglich. Doch der Reihe nach…

Durch 2 Siege (Adler / Otto sowie Kvasnička / Krauß) in den Doppelpaarungen ging der TTV mit 2:1 in Führung. Bis zur letzten Einzelpartie sollte diese Führung halten. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in allen Paarkreuzen (jedes PK steuerte 2 Punkte bei) hatte Th. Müller die Chance den TTV auf die Siegerstrasse zu bringen. Leider unterlag er knapp in 4 Sätzen. Nun musste also das Entscheidungsdoppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden. In 5 knappen Sätzen musste sich unser Doppel Kvasnička / Krauß leider geschlagen geben. Trotzdem ein verdienter und sogleich wichtiger Punkt im Abstiegskampf.

Am kommenden Samstag findet das letzte Heimspiel der Saison 2016 statt. Gegner um 18.30 Uhr ist der TV Ellefeld 2.

Link zum Spielbericht

Punkte: L.Kvasnička 1,5 – St.Adler 1,5 – O.Schramm 1 – H.Krauß 1,5 – M.Otto 2,5 – Th.Müller 0

Thomas L. am 27. November 2016

TTV Erlbach 1984 2 gegen SV GW Rötehnbach 2      13:2

Die zweite Mannschaft arbeitete sich vom Letzten auf den dritten Tabellenplatz hoch. Auch der Sieg gegen Röthenbach am vergangenen Samstag hat daran seinen Anteil.

Nach den Doppeln führten die Gastgeber mit 2:1. Die Paarungen V. Kraus / Th. Grehl und Th. Leistner / V. Jacob konnten überzeugen.

Die darauffolgenden Einzelspiele waren ein Augenschmaus für die zahlreichen Zuschauer. Besonders spannend waren die Spiele im mittleren Paarkreuz: O. Bergner und Th. Leistner kämpften sich mit spannenden Ballwechseln zum Sieg.

Da die Erlbacher in der ersten Einzelrunde kein einziges Spiel verloren haben, konnte bereits V. Kraus in seinem zweiten Einzel den Siegpunkt für die Gastgeber holen. Auch in dieser Runde spielten die Erlbacher fast ohne Fehl und Tadel, nur Th. Leistner musste sich gegen A. Schmidt geschlagen geben.

Alles in allem ein sehr gelungener Abend mit bestem Dank an die Mannschaft und Ersatzmann T. Bornmann.

Link zum Spielbericht

Punkte: V. Kraus 2,5 – Th. Grehl 2,5 – O. Bergner 2 – Th. Leistner 1,5 – V. Jacob 2,5 – T. Bornmann 2

Thomas L. am 20. November 2016

Am vergangenen Wochenende bestritt die zweite Mannschaft des TTV Erlbach 1984 zwei Spiele. Beide haben die Erlbacher Jungs gewonnen.

TTV Erlbach 1984 2 gegen TSV Plauen 1990      9:6

Am vergangenen Samstag hatte die zweite Mannschaft die Sportfreunde vom TSV Plauen zu Gast. Beide Mannschaften spielten in Bestbesetzung.
Nach den Doppeln gingen die Gastgeber 2:1 in Führung. Die Paarungen V. Kraus/Th. Grehl und Th. Leistner/J. Stark konnten überzeugen. Danach konnten sie die Erlbacher weiter absetzen. nach der ersten Einzelrunde stand es 6:3.
Die zweite Einzelrunde war ein Wechselbad der Gefühle. Im oberen Paarkreuz konnte nur Th.Grehl punkten, während im mittleren Paarkreuz beide Punkte an die Gäste gingen. Jedoch konnten J. Stark und V. Jacob ihre beiden Einzel mit jeweils 3:0 für sich entscheiden und holten damit den Sieg für
Erlbach.

Link zum Spielbericht

Punkte: V. Kraus 1,5 – Th. Grehl 1,5 – O. Bergner 1 – Th. Leistner 0,5 – J. Stark 2,5 – V. Jacob 2

 

SG BW Reichenbach 3 gegen TTV Erlbach 1984 2      7:9

Am Sonntag darauf reiste die zweite Mannschaft nach Reichenbach. Sonntag früh um 9 war noch nie die Lieblingsspielzeit der Erlbacher Jungs, gerade nach einem so glorreichen Sieg am vergangenen Abend. Dennoch versuchten alle das Beste aus der Situation zu machen.
Erlbach musste auf V. Jacob verzichten, dafür sprang T. Bornmann ein.
Nach drei unglaublichen Doppeln lagen die Erlbacher mit 3:0 in Führung. Danach konnten sie diese weiter ausbauen und erhöhten auf 7:3. Danach begann eine Aufholjagd der Reichenbacher. Vier Spiele in Folge gingen an die Gastgeber, sodass kurz vor Ende des Spiels ein 7:7 zu Buche stand. Ersatzspieler T. Bornmann überzeugte im letzten Einzel des Tages gegen R. Töpfer und brachte seine Mannschaft damit in eine positive Ausgangslage für das Entscheidungsdoppel. Dafür traten Th. Grehl und V. Kraus gegen B. Sonntag und R. Töpfer an. Nach spannenden Ballwechseln konnten die Erlbacher dieses Doppel mit 3:1 für sich entscheiden und meißelten somit den 9:7-Sieg in Stein.

Link zum Spielbericht

Punkte: V. Kraus 3 – Th. Grehl 1 – O. Bergner 1,5 – Th. Leistner 0,5 – J. Stark 0,5 – T. Bornmann 2,5

Stefan am 19. November 2016

TTV Erlbach 1984 6 gegen SG Straßberg 3                        4:10

Am Freitag stand unser letztes Punktspiel der Vorrunde an. Unser Gegner, die SG Straßberg 3 war der direkte Tabellen Nachbar, was leider bedeutet der Vorletzte der Staffel. Unser Ziel war da natürlich der Sieg, um die Plätze zu tauschen. Leider waren schon die Doppel nicht erfolgreich und wir lagen schon wieder zurück.

So zog sich die nervliche Belastung gleich in die Einzel weiter und wir kamen damit denkbar schlecht zurecht. Unser „Neuling“ Torsten Roth war da noch der Beste, der  starke 2 Mannschaftspunkte holte und seinen 3. Punkt erst  im 5. Satz verlor. Die beiden anderen Punkte erkämpften Max Teschauer, der diesmal an 2. Position spielen musste und Udo Rosenzweig. Enttäuschend an diesem Abend war leider unser Nr.1 Kevin Stölzel, der mit sich und den Gegnern mehr als haderte und leider keinen Punkt beisteuern konnte. Somit stand am Ende die deutliche Niederlage von 4:10 zu Buche.

Dennoch heißt es jetzt Kopf hoch und in der Rückrunde angreifen, um die Laterne schnellstmöglich abzugeben. Bericht U.R.

Link zum Spielbericht

Punkte: K.Stölzel 0 – M.Teschauer 1 – U.Rosenzweig 1 – T.Roth 2

Stefan am 13. November 2016

TTV Erlbach 1984 gegen SV Schnarrtanne 1890             9:6

Zum ersten Mal in dieser Saison konnte der TTV Erlbach aus den Vollen schöpfen. Alle Mann waren an Bord und bis in die letzte Haarspitze motiviert. Die Gäste aus Schnarrtanne mussten auf T. Wirth verzichten. Er wurde durch R. Ullrich ersetzt.

Die Doppelpaarungen begannen verheißungsvoll für den TTV. Das Doppel Kvasnička / Krauß konnte ebenso wie das Doppel Schramm / Otto punkten. Für unser „Zweierdoppel“ Adler / Stark gab es nichts zu holen. Somit ging es mit einer 2:1 Führung in die Einzel. Im oberen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Stefan Adler verlor in 3 äußerst knappen Sätzen gegen M. Flechsing. An der anderen Platte konnte L. Kvasnička mit 3:0 gegen Th. Flechsing gewinnen. In der „Mitte“ steuerten L. Stark und O. Schramm zwei weitere Punkte hinzu. Da auch im hinteren Paarkreuz 2 weitere Siege (H. Krauß und M. Otto) folgten stand es zur Halbzeit 7:2 für den Gastgeber. Im zweiten Durchlauf wurde es dann nochmal spannend. Die Gäste aus Ellefeld konnten 4 Spiele hintereinander gewinnen und auf 7:6 verkürzen. Während O. Schramm und L. Kvasnička nicht den Hauch einer Chance hatten, desto enger war es bei L. Stark und St. Adler. Beide konnten einen 0:2 Rückstand ausgleichen um im fünften Satz als Verlierer von der Platte zugehen. Nun war das hintere Paarkreuz gefragt. Den Anfang machte unser Routinier H. Krauß. Er ließ B. Mittelbach keine Chance und siegte verdient mit 3:0. Ein Punkt war nun sicher, doch die Jungs wollten mehr. Angetrieben von den 44 Zuschauern konnte auch M. Otto sein letztes Spiel gewinnen. Somit stand ein am Ende überraschender 9:6 Sieg an der Anzeigetafel.

Das nächste Spiel findet am 26.11. um 15 Uhr in Wilkau Haßlau statt.

Link zum Spielbericht

Punkte: L.Kvasnička 1,5 – St.Adler 0 – O.Schramm 1,5 – L.Stark 1 – H.Krauß 2,5 – M.Otto 2,5

Zuschauer: 44