Vom 30.07.2018 bis 10.08.2018 bleibt die Turnhalle wegen der Grundreinigung geschlossen…

Es ist in der Zeit kein Training möglich!!!

Stefan am 3. Juli 2018

Fast schon traditionell feierte der TTV Erlbach am vergangenen Samstag seinen Saisonabschluss. Vormittag mit einem Clickball Turnier und Abend dann in gemütlicher Runde im Vereinsheim des BC Erlbach.

Am späteren Abend wurde die Saison dann am Lagerfeuer mit Stockbrot und dem ein oder anderen Kaltgetränk beendet.

Außerdem wurden unsere Aufsteiger und Meister geehrt.

Ergebnisse ClickBall:

A-Endrunde:

1. Matthias Adler
2. Stefan Adler
3. Olaf Schramm

B-Endrunde:

1. Oliver Bergner
2. René Schlegel
3. Lukas Stark

Mitchel am 1. Juli 2018

01.07. Nils Zeidler

02.07. Anna Rosinski

02.07. Melanie Müller

13.07. Harald Bach

14.07. Benjamin Sandner

19.07. Philipp Müller

22.07. Vaclav Kraus

25.07. Richard Sandner

26.07. Luise Weller

28.07. Veit Jacob

Der Vorstand und alle Mitglieder des TTV gratulieren recht herzlich zum Geburtstag und wünschen viel Gesundheit, Glück und Erfolg.

Vergangene Woche ging ein erfolgreiches Wochenende für den Erlbacher Tischtennis-Nachwuchs zu Ende. Bei den Vogtlandspielen in den verschiedenen Altersklassen konnten wir folgende Medaillengewinne verbuchen:

U13 männlich:

Paul Adler mit einem sehr guten 3. Platz, wobei im knappen Halbfinalspiel, das 2:3 und 10:12 im 5. Satz verloren ging, der Finaleinzug mehr als nur greifbar war. Eine sehr starke Leistung von ihm, die ihn mit bemerkenswertem Kampfgeist an die Kraftreserven gehen ließ.

Paul

U 15 männlich:

Alexander spielte ein gutes Turnier, doch das verlorene Auftakteinzel wog schwerer als gedacht: Eine Runde „zu früh“ warteten die starken Gegner auf ihn und verhinderten die Medaille, dennoch hielt er sehr gut mit und zeigte in vielen Situationen sein Können.

U 15 weiblich:

Mit Sara, Luise und Sophie schickten wir drei Starterinnen für Erlbach ins Rennen. Sophie spielte dabei ihr erstes Turnier und zeigte mit Bravour, dass sie positiv auf ihren (vergangenen und noch kommenden) Leistungszuwachs blicken kann.

Sara und Luise spielten sich mit Routine sicher ins Finale, was in einem schön anzusehenden Spiel mit 3:1 an Sara ging und somit Gold bzw. Silber für unsere beiden Mädels bedeutete.

U 18 männlich:

Obwohl für Martin nach der Gruppenphase Schluss war, enttäuschte er nicht und zeigte mit der ein oder anderen Offensivaktion, dass auch vermeintlich stärkere Gegner achtsam in die Duelle mit ihm gehen sollten.

U 18 weiblich:

Das eher überschaubare Starterfeld beherrschte Sara mit all ihrer Routine und konnte auch in der höheren Altersklasse die Goldmedaille mit nach Hause nehmen.

Sara

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns, bei welchem jeder stolz auf seine Leistung zurückblicken kann. Weiter so!

 

Mitchel am 1. Juni 2018

13.06. Tobias Mayerhofer

Der Vorstand und alle Mitglieder des TTV gratulieren recht herzlich zum Geburtstag und wünschen viel Gesundheit, Glück und Erfolg.

Am Samstag fand das traditionelle 15. Wolfgang Licht Gedenkturnier 2018 in Heinsdorf statt. Auch der TTV Erlbach 1984 stellte wieder eine Mix-Mannschaft mit Melanie Müller, Olaf Schramm und Stefan Adler. Am Ende holte sich das Team den 1. Platz im B-Turnier..
Herzlichen Glückwunsch!!!
Wolfgang-Licht-Gedenkturnier 2018
Die Sieger von links: Stefan Adler, Melanie Müller und Olaf Schramm

Unsere Schülermannschaft konnte die errungene Vorjahresmeisterschaft von 2017 doch recht souverän verteidigen und wurde verdient erneut Champion-Gratulation!

Ein sicheres Auftaktspiel gegen Lengenfeld folgte das Finale gegen den TSV Plauen, welchen wir aus den Punktspielen schon kannten.Auf den etwas anderen Spielstil der TSV-Jungs mussten wir uns erst einstellen, was uns von Beginn an recht gut gelang. Mit Kampfgeist und Nervenstärke ließen wir uns nicht überraschen und gewannen auch die engen Spiele.
Das gute Pferd springt so hoch es muss!
Der von außen uns aufgedrängten Favoritenrolle wurden wir gerecht, was nicht selbstverständlich ist.
Auch kleine taktische Spielereien brachten uns nicht aus dem Konzept.
Eine super Saison fand heute den verdienten Abschluss!
Ein besonderen Dank an alle „Trainer“, die jeden Montag den Weg in die Halle finden um mit dem Nachwuchs zu trainieren.
Beim TTV Erlbach 1984 hat Erfolg viele Väter.
Im Namen vom Verein möchte ich der gesamten Mannschaft für den Trainingsfleiß, ihrer Einstellung und dem Zusammenhalt danken.
Ihr seid eine echte Mannschaft mit Team Spirit und hochverdient die beste Schülermannschaft im Vogtland 2018!
Weiter so! (Bericht Thomas Müller)

Link zu weiteren Fotos

2018-04-23-PHOTO-00017529

Die Champions sind hinten links: Sophie Pöhler, Luise Weller und Sara Rosinski, Alexander Ludwig, Paul Adler

Mitchel am 1. Mai 2018

08.05. Mathias Otto

Der Vorstand und alle Mitglieder des TTV gratulieren recht herzlich zum Geburtstag und wünschen viel Gesundheit, Glück und Erfolg.

SV Coschütz 3 gegen TTV Erlbach 1984 4      0:14

Am Donnerstag, den 19.04.2018 wurden die Aufsteiger der Vierten in voller Mannschaftsstärke von den sehr freundlichen und gut gelaunten Sportfreunden aus Coschütz empfangen.

Bis auf ein Doppel, welches erst nach fünf Sätzen eingetütet werden konnte, konnten alle Spiele nach drei Sätzen und anderthalb Stunden Spielzeit entschieden werden.

Damit fand die Tischtennissaison 2017/18 auch für die vierte Mannschaft ihren Abschluss und man darf ruhig erwähnen, dass die Truppe in diesem Zeitraum ungeschlagen blieb und nur ein Unentschieden gegen SV Coschütz 2 einen kleinen Fleck auf der weißen Weste verursachte. Zudem konnten alle Mannschaftskammeraden ihre Leistung deutlich steigern.

Das sind nicht die schlechtesten Bedingungen für den Einstieg in die Sommerpause zumal ab September, in welcher Konstellation auch immer, spannende Herausforderungen in der nächsthöheren Liga warten.

Dennoch gab es Tage, an welchen die Vierte auf zuverlässige und bereitwillige Ersatzspieler angewiesen war und ohne diese der souveräne Durchmarsch nicht möglich gewesen wäre:

Ein besonderer Dank gilt hierbei unserem Präsidenten und inzwischen fünften Mann der Mannschaft Matthias Adler mit sage und schreibe neun Spielteilnahmen und den Kameraden Mitchel, Klaus, Steve, Christian und René, die anteilig den Weg zum Aufstieg ebneten. Im Juni werden wir sicher einen Nachmittag finden, unseren kleinen Erfolg zu begießen.

Einen Dank auch an die Fans und Vereinskameraden für die tatkräftige Unterstützung bei den Heimspielen. (Jochen Schmidt)

Link zum Spielbericht…

Punkte: J. Schmidt 3,5 – O. Bergner 3,5 – M. Kießling 3,5 – T. Roth 3,5

TTV Erlbach 6 gegen TTV Tirpersdorf 3          2:12

Zum Saisonfinale traf die 6. Mannschaft am Freitag auf den feststehenden Aufsteiger unserer Staffel, den TTV Tirpersdorf 3. Erneut fiel es schwer, 4 Spieler an die Tische zu bekommen. Dankenswerterweise überließ uns unsere 5. Mannschaft, die zeitgleich im Einsatz war, einen Spieler, sodass wir gegen den Staffelersten zu viert antreten konnten.

Das Ziel lautete natürlich, schöne und interessante Spiele zu bestreiten und möglichst nicht zu „0“ zu verlieren. Für Erlbach spielten U. Rosenzweig, F. Hoos, M. Teschauer und C. Rosinski. Damit hatten wir 4 Linkshänder 😉 in unserer Mannschaft, was doch relativ selten ist. Davon ließen sich die Tirpersdorfer leider nicht durcheinanderbringen!

Die Doppel gingen beide an unsere Gäste: M. Männel / K.H. Müller gegen C. Rosinski / U. Rosenzweig sowie D. Hüttner / R. Michael ließen uns jeweils nur in einem Satz vom Sieg träumen und gewannen deutlich mit 3:1 aus ihrer Sicht. In den ersten Einzeln konnten U. Rosenzweig und F. Hoos mit ordentlichen Spielen ihre Gegner auch jeweils in einen 4 Satz zwingen, aber es blieb bei Tirpersdorfer Siegen. M. Teschauer und C. Rosinski verloren auch, hier jeweils mit 0:3. Somit war immer noch kein Punkt auf unserer Seite.

Es ging weiter mit U. Rosenzweig, der erneut das Spiel verlor, aber in den ersten beiden Sätzen, die Tirpersdorfer Nummer 1 immerhin in Schwitzen brachte. Besser machte es dann endlich F. Hoos, der gegen K.-H. Müller souverän und deutlich mit 3:0 gewann. Damit war unser Minimalziel wenigstens erreicht, wir hatten unseren Mannschaftspunkt. Die nächsten Spiele von M. Teschauer, C. Rosinski und erneut M. Teschauer gingen wieder an die Tirpersdorfer zum 1:10 und damit locker zum Auswärtssieg der Gäste. Aber dennoch konnten wir unsere Gäste noch ärgern. U. Rosenzweig gelang gegen den erfahrenen D. Hüttner ein 3:1 Sieg.

Aber danach folgte noch das spannendste Spiel des Abends: F. Hoos gegen M. Männel. Dieses ging über die vollen 5 Sätze, mit aus unserer Sicht, leider dem falschen Ausgang, denn F. Hoos unterlag knapp zum Endstand von 2:12. Damit belegt unser Team den 7. Tabellenplatz, was dem gleichen wie im Vorjahr entspricht. Stolz können alle eingesetzten Spieler dennoch sein, denn mit einer Bilanz von 17:19 sind wir nur knapp hinter dem 6. Platzierten und haben doppelt so viele Pluspunkte wie im Vorjahr erkämpft.

Vielen Dank dafür an alle unsere Spieler! Jetzt freuen wir uns auf den Sommer und die Erholung und hoffen, in der neuen Saison wieder motivierte und zur Verfügung stehende Teamplayer zu haben!

Link zum Spielbericht…

Punkte: U. Rosenzweig 1 – F.Hoos 1 – M. Teschauer 0 – C. Rosinski 0