Sep
22
Fr
TTV Erlbach 1984 4 – SV Coschütz 2 (3. Kreisliga ET Nord)
Sep 22 um 19:00 – 21:30

TTV Erlbach 1984 4 – SV Coschütz 2 (3. Kreisliga ET Nord)

TTV Erlbach 1984 5 – TTV 1979 Tirpersdorf 3 (3. Kreisliga ET Süd)
Sep 22 um 19:00 – 21:30

TTV Erlbach 1984 5 – TTV 1979 Tirpersdorf 3 (3. Kreisliga ET Süd)

Sep
28
Do
SV Coschütz – TTV Erlbach 1984 3 (1. Kreisliga ET)
Sep 28 um 19:30 – 22:00

SV Coschütz – TTV Erlbach 1984 3 (1. Kreisliga ET)

Sep
29
Fr
Elsterberger BC 2 – TTV Erlbach 1984 4 (3. Kreisliga ET Nord) @ Schulzentrum Elsterberg, Wallstr. 16
Sep 29 um 19:30 – 22:00

Elsterberger BC 2 – TTV Erlbach 1984 4 (3. Kreisliga ET Nord)

TSV Oelsnitz 3 – TTV Erlbach 1984 5 (3. Kreisliga ET Süd)
Sep 29 um 19:30 – 22:00

TSV Oelsnitz 3 – TTV Erlbach 1984 5 (3. Kreisliga ET Süd)

Sep
30
Sa
TTV Erlbach 1984 – Mühltroffer SV (Schüler Staffel 1)
Sep 30 um 09:30 – 12:00

TTV Erlbach 1984 – Mühltroffer SV (Schüler Staffel 1)

TTV Erlbach 1984 2 – SG Neustadt (Vogtlandklasse)
Sep 30 um 18:30 – 21:00

TTV Erlbach 1984 2 – SG Neustadt (Vogtlandklasse)

Okt
2
Mo
SG Straßberg 3 – TTV Erlbach 1984 6 (3. Kreisliga ET Süd)
Okt 2 um 18:30 – 21:00

SG Straßberg 3 – TTV Erlbach 1984 6 (3. Kreisliga ET Süd)


 

Flo am 20. September 2017

SG Neundorf 2 – TTV Erlbach 1984 6    7:7

Am vergangenen Freitag trat unsere 6. zum Auswärtsspiel bei den Sportfreunden aus Neundorf an und konnte sich den ersten Punkt in dieser Saison sichern. Es war kein Spiel für schwache Nerven. Im Doppel und in allen 3 Einzelrunden wurden die Punkte geteilt und keines der beiden Teams konnte sich absetzten. Somit konnte jedes Duell über Sieg oder Niederlage entscheiden. Am Ende stand ein beiderseitig verdientes 7:7 Unentschieden auf dem Spielbericht.

Link zum Spielbericht

Punkte: T. Roth 3,5 – T. Mayerhofer 0,5 – F. Hoos 3,0 – C. Rosinski 0

Melanie am 16. September 2017

(Schüler) TSV Plauen – TTV Erlbach 1984     1:9

Unsere Schülermannschaft bestritt heute ihr 2. Punktspiel beim TSV Plauen.

Schon beim Einspielen war klar, die Gastgeber werden uns technisch und taktisch nicht an die Grenzen bringen – doch Vorsicht, ihre Schläger sind ungewohnt!
Die ankommenden Bälle hatten kaum Spin bzw. Schnitt und waren langsam – da war guter Rat teuer. Blocks landeten im Netz, richtig gute Topspins wurden problemlos retourniert und der nachfolgende Ball plötzlich zum Problem. Die kleinen Fehler unsererseits wirkten sich schließlich ermutigend auf das Spiel der Plauener Jungs aus und so hielten sie die Sätze oft eng.
Alles in allem war es eine gute Trainingseinheit unter Wettkampfstress und mit Gegnern, die alles oder nichts spielten.
Alle Drei hatten so ihre Probleme und keiner kam ohne Satzverlust durch.
Der Sieg mit 9:1 und 29:6 Sätzen war nie ernsthaft in Gefahr, ist jedoch schwerer errungen, als das Ergebnis den Anschein gibt. 10 Sätze wurden, ob positiv oder negativ, mit nur 2 Punkten entschieden.
Fazit:
-verliere gegen solche Spieler nicht die Ruhe und werde hektisch
-bewege dich früh und stell dich gut zum Ball
-greife die richtigen Bälle an, die dafür geeignet sind
-stell dich vom Kopf auf längere Ballwechsel ein und vermeide die leichten Fehler
Gratulation zum ungefährdeten Sieg! (Th. Müller)

Link zum Spielbericht

Punkte: S. Rosinski 3,5 – L. Weller 2,5 – P. Adler 3

Thomas L. am 15. September 2017

TTV Erlbach 3 gegen TSV Oelsnitz 5:9

Am vergangenen Donnerstag bestritt die dritte Mannschaft des TTV Erlbach ihr zweites Punktspiel der Saison. Zu Gast waren die Sportfreunde aus Oelsnitz, die mit vollständiger Besetzung antraten. Erlbach hingegen griff gleich auf zwei Ersatzspieler zurück: J. Schmidt und O. Bergner aus der vierten Mannschaft. F. Heber und R. Ilgmann fehlten krankheitsbedingt.

Gleich zu Beginn der Partie setzten sich die Gäste ab. Beide Doppel konnten die Oelsnitzer für sich entscheiden. Während die Paarung Körner/Schmidt in knappen Sätzen 0:3 verlor, kämpfte sich die Paarung Leistner/Bergner in den fünften Satz, den sie allerdings ebenso knapp abgeben mussten.

Den ersten Punkt für Erlbach konnte M. Körner gleich in seinem ersten Einzel erzielen. Er setzte sich in fünf Sätzen gegen Löffler durch. Sowohl die erste, als auch die zweite Einzelrunde waren ausgeglichen. In der ersten Runde siegten M. Körner und J. Schmidt für Erlbach, in der zweiten Runde konnten konnten J. Schmidt und O. Berner jeweils einen Punkt für die Gastgeber holen. In der dritten Runde dominierten jedoch noch einmal die Oelsnitzer, nur T. Leistner konnte in fünf knappen Sätzen M. Popp in die Knie zwingen.

Zwar zeigten in diesem Spiel die Gäste aus Oelsnitz noch ihre Überlegenheit, doch der Ehrgeiz der Mannschaft war deutlich spürbar. Für die noch junge Saison darf man also gespannt sein.

Link zum Spielbericht

Punkte: M. Körner 1 – Th. Leistner 1 – J. Schmidt 2 – O. Bergner 1

Melanie am 13. September 2017

(Jugend) TTV Erlbach 1984 gegen SG Jößnitz     3:7

Zeitgleich mit den Schülern begann auch unsere Jugendmannschaft die neue Saison. Am Ende dieses Duells gegen die SG Jößnitz stand eine 3:7 Niederlage, welche auch als Unentschieden hätte ausgehen können.

Super waren die gewonnene Spiele und die Nervenstärke von unserem Martin mit anzusehen, der sich selbst mit 2 Siegen belohnte.
Groß war die Freude auch bei Melissa, welche mit Kampfgeist den 3. Punkt holte. Für Tony war es das erste Spiel in der Jugend. Er zeigte sein gewachsenes Spielvermögen und scheiterte oft knapp am Satz bzw. Spielerfolg. Weiter so, eine tolle Mannschaftsleistung! (Th. Müller)

Link zum Spielbericht

Punkte: T.Weller 0 – M.Steiniger 1 – M.Heinzmann 2

Melanie am 13. September 2017

(Schüler) TTV Erlbach 1984 gegen TTV 1979 Tirpersdorf    9:1

Zum ersten Punktspiel empfingen wir die Gäste aus Tirpersdorf.

Ohne unsere etatmäßige Nr.1 und im neuen Spielsystem mit 3-er Mannschaft gab es gute und spannende Spiele zu sehen. Die Gäste schenkten uns nichts und kämpften wacker um jeden Punkt. Am Ende fiel der Sieg recht deutlich aus und täuscht etwas über den Leistungsstand der Gäste hinweg. Mit Nervenstärke und taktischem Geschick gelang es uns, die engen Spiele für uns zu entscheiden.
Das war auch gut im erstmals zusammenspielenden Doppel mit Luise und Paul zu sehen – super!
Das eben diese Beiden in ihren Einzeln die Tirpersdorfer Nr.1 mit 3:0 Sätzen vom Tisch schickten, war nicht unbedingt zu erwarten.
Am Ende stand ein 9:1 Sieg mit 29:3 Sätzen. (Th. Müller) 🏓

Link zum Spielbericht

Punkte: A.Ludwig 2 – L.Weller 3,5 – P.Adler 3,5

Stefan am 10. September 2017

TTV Erlbach 1984 6 gegen TTV Erlbach 1984 5         6:8

Und jährlich grüßt das Murmeltier…erneuter knapper Sieg der 5. Mannschaft!
Wieder begann unsere Saison in der 3. Kreisliga Elstertal mit dem Spiel TTV
Erlbach 6 gegen die 5. Mannschaft unseres Vereines und damit wieder gegen die
„alten“ Hasen.
Unsere Gäste traten mit K. Göhre, C. Adler, R. Schlegel und K. Birke an. Wir
standen mit R. Sandner, T. Roth, T. Mayerhofer und U. Rosenzweig dagegen. Wie
immer begann das Punktspiel mit den Doppeln. Dabei waren die Paarungen so,
daß es je deutliche Siege für T. Roth/T. Mayerhofer und im anderen Doppel für K.
Göhre/K. Birke gab, also zum Zwischenstand von 1:1.
So ging es auch in den ersten Einzeln weiter. T. Roth ließ K. Göhre kaum eine
Chance und gewann, während C. Adler gegen R. Sandner immerhin 5 Sätze zum
Sieg benötigte. Ebenfalls nach 5 Sätzen gewann T. Mayerhofer gegen K. Birke,
nachdem er schon 0:2 nach Sätzen zurücklag. Danach allerdings gewann R.
Schlegel mit seinem erfahrenen Spiel problemlos gegen U. Rosenzweig und es
stand nach dieser Runde 3:3.
Im nächsten Spiel nutzte K. Göhre seine Fähigkeiten und gewann gegen den
jungen R. Sandner. T. Rothe konnte wieder den Ausgleich herstellen, denn er
besiegte C. Adler deutlich in 3:0 Sätzen. Jetzt begann die Hochzeit der 5.
Mannschaft, die 4 Spiele nacheinander für sich entscheiden konnte und sich
somit den Sieg sicherte. T. Mayerhofer scheiterte an der Spielweise von R.
Schlegel und K. Göhre ebenso wie U. Rosenzweig gegen K. Birke, einzig R.
Sandner konnte wenigstens R. Schlegel ein 5-Satz-Match abringen, welches er
allerdings wegen seiner jugendlichen Aufregung nicht siegreich gestalten konnte.
In den beiden letzten, nicht mehr so wichtigen Spielen, konnten T. Roth und U.
Rosenzweig wenigstens zeigen, daß die 6. Mannschaft das Spiel nicht abschenkte
und gewannen gegen K. Birke und C. Adler je nach 5 Sätzen zum Endstand von
8:6 für unsere Gäste, die 5. Vertretung des TTV Erlbach.
Beim gemütlichen Teil des Abends im Gasthof Tauscher hätte die 6.
wahrscheinlich eher die Chance gehabt, mal das Duell zu gewinnen, doch wir
beliessen es friedlich und tranken nur noch den Absacker, um uns nochmals an
schöne Duelle des Abends zu erinnern.
Die einzelnen Statistiken sind wie immer auf der Webseite zu finden,
hervorzuheben sind T. Roth auf Seite der 6., der erstmalig 3,5 Punkte für die
Mannschaft beisteuerte sowie R. Schlegel, der immerhin alle 3 Einzel und somit 3
Punkte erarbeitete. U.R

Link zum Spielbericht

Punkte TTV 6: R.Sandner 0 – T.Roth 3,5 – T.Mayerhofer 1,5 – U.Rosenzweig 1
Punkte TTV 5: K.Göhre 2,5 – Ch.Adler 1 – R.Schlegel 3 – K.Birke 1,5
Stefan am 10. September 2017

TTV Plauen-Mitte 3 gegen TTV Erlbach 1984 3       11:3

Ohne Punkte kehrte unsere 3. Mannschaft aus Plauen zurück. Gegen die 3. Mannschaft vom TTV Mitte unterlag der TTV mit 11:3. Das eindeutige Ergebnis spiegelt aber den tatsächlichen Verlauf nicht eindeutig wieder. Alle 5 Spiele über die volle Distanz gingen an den Gastgeber. Für Erlbach konnte J. Schmidt und O. Bergner punkten. M.A.

Link zum Spielbericht

Punkte: M.Körner 0 – J.Schmidt 2 – O.Bergner 1 – M.Steiniger 0

 

Stefan am 5. September 2017

Mühltroffer SV 3 gegen TTV Erlbach 1984 4       4:10

Im Eröffnungsspiel der 3. Kreisliga ET Nord reiste unsere 4. Mannschaft nach Mühltroff. Die Ausfälle von M. Kießling und M. Steiniger wurden durch K. Göhre und M. Adler kompensiert. In den Doppelpaarungen wurden die Punkte geteilt. Während Schmidt / Bergner souverän gewannen, hatten Göhre / Adler nicht das nötige Glück auf ihrer Seite. In den Einzelpaarungen konnte der TTV die Führung nach und nach ausbauen, sodass am Ende ein ungefährdeter 10:4 Sieg an der Anzeigetafel stand. M.A.

Link zum Spielbericht

Punkte: J.Schmidt 3,5 – O.Bergner 2,5 – K.Göhre 2 – M.Adler 2

 

 

Thomas L. am 13. August 2017

Erstes Freundschaftsspiel zwischen dem TTV Erlbach und dem ATS Kulmbach

Am vergangenen Freitag waren die Sportfreunde aus Kulmbach zu Gast in Erlbach. Die Oberfranken reisten mit acht Spielern und Spielerinnen an, sodass zwei 4er-Mannschaften gebildet werden konnten. Es war die erste Begegnung dieser Art zwischen den beiden Vereinen.

Die kleinen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden Vereinen machten die Begegnung besonders interessant. Besonders im Vogtland sind Frauen im Tischtennis leider sehr selten. Oft reicht es nicht für eine eigene Frauenmannschaft in einem Verein. Das ist in Oberfranken anders. Speziell in Kulmbach spielen, neben den Herren, gleich drei Damenmannschaften im Punktspielbetrieb. So waren die Erlbacher ‚Buam‘ besonders überrascht, als plötzlich fünf Damen und nur drei Herren die Halle betraten.

Nichts desto trotz bekam auch der TTV weibliche Unterstützung: Melanie Müller. Neben ihr traten Olaf Schramm, Thomas Grehl, Matthias Kießling, Christian Adler, René Schlegel, Matthias Stark und Thomas Leistner für Erlbach an. Die Spiele waren stets mehr als knapp. Jeder Spieler, ganz gleich, ob Gast oder Gastgeber, kämpfte um jeden Punkt. Diese Einstellung schlug sich schließlich in den Endergebnissen nieder: Beide Mannschaften trennten sich 8:6 für Erlbach. Doch damit war der Abend noch lange nicht vorbei. Gepackt von der Spielerlust wurden noch einmal die Doppelpaarungen getauscht, ebenso wurde der vierte, verbleibende Einzelspieler zu einem weiteren Spiel herausgefordert. Das Spielsystem glich also mehr einem ‚Jeder-gegen-Jeden‘.

Mit einem gemütlichen Beisammensitzen ließen die Tischtennisfreunde den Abend allmählich ausklingen. Dabei geht ein besonderer Dank an die Gäste, die mit einem Fass Kulmbacher Museumsbier die trockenen Kehlen wieder befeuchtete. Ebenso geht ein großer Dank an der Einkehrschwung Erlbach; das Team bereitete einen sehr leckeren Kesselgulasch, sodass niemand hungrig nach Hause gehen musste. Auch dem Brauhaus Erlbach soll gedankt werden, es stellte mit acht Flaschen Erlbacher Bier die Gastgeschenke zur Verfügung.

Die Begegnung zwischen dem TTV Erlbach und dem ATS Kulmbach hat allen sehr viel Freude bereitet. Die Spiele dienten nicht nur als Vorbereitung für die kommende Saison, es konnten ebenso neue Bekanntschaften und Freundschaften geschlossen werden.

Freundschaftspiel mit dem ATS Kumlbach

Melanie am 10. August 2017

Am 09.08.2017 hieß es für unsere Nachwuchsabteilung des TTV, sich an einem Projekttag den 2. Klassen der Markneukirchner Grundschule bestmöglich zu präsentieren.

In Theorie und spielerischer Praxis wurde sich den Herausforderungen, die der kleine weiße Zelluloidball für die Kinder so mit sich bringt, erfolgreich genähert. Ob die ambitionierten Zweitklässler_innen auf Schweinchenjagd waren oder „Schlagball“ mit Luftballons über Banden spielten, jeder schien viel Freude zu haben. Für die Durchführung des Ganzen waren neben den Hauptinitiatoren Thomas Müller, Veit Jacob und Thomas Grehl vor allem zwei unserer Schüler-Vogtlandmeister der letzten Saison, Luise und Sara, eine große Hilfe.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten für diese gelungene Präsentation unseres Sports und an die Grundschule Markneukirchen für das Vertrauen in eine Kooperation!

Einige Bilder des Tages gibt es sicher bald unter folgendem Link:

http://www.grundschule-markneukirchen.de/