Jan
20
Fr
TTV 1979 Tirpersdorf 3 – TTV Erlbach 1984 5 (3. Kreisliga ET Süd)
Jan 20 um 19:00 – 21:30

TTV 1979 Tirpersdorf 3 – TTV Erlbach 1984 5 (3. Kreisliga ET Süd)

TTV Erlbach 1984 6 – TSV Oelsnitz 3 (3. Kreisliga ET Süd)
Jan 20 um 19:00 – 21:30

TTV Erlbach 1984 6 – TSV Oelsnitz 3 (3. Kreisliga ET Süd)

Jan
21
Sa
TTV Erlbach 1984 – Post SV Plauen (Jugend Staffel 1)
Jan 21 um 09:30 – 12:00

TTV Erlbach 1984 – Post SV Plauen (Jugend Staffel 1)

Winterwanderung für alle TTV-Vereinsmitglieder @ Turnhalle Erlbach
Jan 21 um 14:00 – 19:00

Gemeinsame Wanderung durch die Winterlandschaft in Erlbach,mit anschließendem gemütlichen Beisammensein

im „Einkehrschwung Erlbach“ 

Treffpunkt: 14:00 Uhr Turnhalle Erlbach

Der Vorstand würde sich über eine rege Beteiligung sehr freuen.

Jan
23
Mo
Post SV Plauen 3 – TTV Erlbach 1984 3 (2. Kreisliga ET)
Jan 23 um 19:00 – 21:30

Post SV Plauen 3 – TTV Erlbach 1984 3 (2. Kreisliga ET)

Jan
27
Fr
SG Neundorf 2 – TTV Erlbach 1984 6 (3. Kreisliga ET Süd)
Jan 27 um 19:00 – 21:30

SG Neundorf 2 – TTV Erlbach 1984 6 (3. Kreisliga ET Süd)

TTV Erlbach 1984 5 – Post SV Plauen 5 (3. Kreisliga ET Süd)
Jan 27 um 19:00 – 21:30

TTV Erlbach 1984 5 – Post SV Plauen 5 (3. Kreisliga ET Süd)

Jan
28
Sa
TTV Erlbach 1984 – TTC Klingenthal (Schüler Staffel 1)
Jan 28 um 09:30 – 12:00

TTV Erlbach 1984 – TTC Klingenthal (Schüler Staffel 1)


 

Stefan am 17. Januar 2017

SV Coschütz 2 gegen TTV Erlbach 1984 4                    7:7

In Bestbesetzung trat unsere „Vierte“ die weite Reise nach Coschütz an. Das kein Selbstläufer wie im Hinspiel wird konnte man bereits an der Aufstellung von Coschütz sehen. Die Doppel gestalten sich ausgeglichen. St. Kreuzer und M. Adler konnten als Sieger die Platte verlassen, J. Schmidt und T. Hartig hatten leider das Nachsehen. Auch der erste Durchlauf verlief ausgeglichen, 2 Siege auf beiden Seiten. Der zweite Durchlauf ging an den Gast aus Coschütz, der 3 Siege einfahren konnte und somit mit 6:4 in Führung ging. Besonders ärgerlich war die unnötige Niederlage von M. Adler. Im dritten Durchlauf wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert und das Unentschieden wurde gerettet. M. Adler besiegte mit viel Wut im Bauch die Nummer 2 von Coschütz, J. Schmidt in gewohnter Manier die Nummer 3 und T. Hartig in 5 hart umkämpften Sätzen gegen die Nummer 4.

Link zum Spielbericht

Punkte: J.Schmidt 3 – T.Hartig 1 – S.Kreuzer 1,5 – M.Adler 1,5

 

 

Stefan am 16. Januar 2017

SV SR Hohenstein Ernstthal 4 gegen TTV Erlbach 1984                   14:1

Mit voller „Kapelle“ ging’s zum ersten Spiel 2017 nach Hohenstein Ernstthal. Auch der Gastgeber trat mit voller Mannschaft an. Während die Doppel noch recht knapp verliefen, so gab es in den Einzelpartien nichts zu holen. Alle 12 Paarungen gingen an den Gastgeber, der seine Tabellenführung festigte. Den Ehrenpunkt erspielte unser Doppel L. Kvasnička / H. Krauß. Nun heißt es Mund abputzen und aufs kommende Heimspiel am 28.01.2017 konzentrieren. In Hohenstein haben schon andere verloren und wir werden sicher nicht die letzten sein.

Link zum Spielbericht

Punkte: L.Kvasnička 0,5 – St.Adler 0 – H.Krauß 0,5 – M.Otto 0 – L.Stark 0 – O.Schramm 0

Thomas L. am 15. Januar 2017

SC Syrau 1919 2 gegen TTV Erlbach 1984 2      9:6

Am vergangenen Sonntag, früh um 9, reiste unsere zweite Mannschaft nach Syrau. Erlbach verzichtete auf die beiden Stammspieler V. Jacob und T. Bornmann. Dafür rückte Th. Leistner auf und M. Körner trat als Ersatz an.

Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Gastgeber: Nur die Paarung Th. Grehl/V. Kraus konnte in drei klaren Sätzen überzeugen.

In den darauffolgenden Einzelrunden schaffte es nur das obere Paarkreuz aus Erlbach den Syrauern zwei Punkte aubzunehmen. Th. Grehl siegte über Chr. Schulz und V. Kraus zwang Th. Wolf in die Knie. Sowohl das Mittlere als auch das untere Paarkreuz ließen gegen die Gatgeber Federn.

Mit einem 6:3-Rückstand ging es nun in die zweite Einzelrunde. V. Kraus, Th. Grehl und J. Stark konnten ihre Einzel jeweils im fünften Satz gewinnen und glichen auf 6:6 aus. Doch dann legte Syrau noch einmal nach und entschied die letzten drei Spiele für sich. Somit konnten sie einen knappen 9:6-Sieg einfahren.

Link zum Spielbericht

Punkte: V. Kraus 2,5 – Th. Grehl 2,5 – J. Stark 1 – O. Bergner 0 – Th. Leistner 0 – M. Körner 0

Stefan am 13. Januar 2017

TTV Erlbach 1984 3 gegen SSV Bad Brambach                 10:4

Am vergangenen Donnerstag feierte die 3. Mannschaft des TTV einen gelungenen Rückrundenauftakt und schlug das Team SSV Bad Brambach mit 10:4.
Gegenüber der Hinrunde gab es einige personelle Veränderungen in Reihen der Erlbacher, Thomas Müller wurde an die 1. Mannschaft und Tim Bornmann an die Zweite abgegeben, dafür stieß Fabian Heber und Michael Körner fest zum Team.

In den Auftaktdoppeln entwickelte sich gleich Spannung, denn die Paarung Heber/Körner siegte im entscheidenden 5. Satz mit 12:10. Das eingespielte Doppel Czinkewitz/Steiniger siegte weniger aufwändig mit 3:0.
In den folgenden 7 Einzelpartien konnte Erlbach 6fach punkten – aber auch dort mit teilweise gehöriger Spannung, so gewann zum Beispiel Körner gegen Scherbaum mit 11:9 im 5. Satz und holte dabei einen 2:9 Rückstand auf. Wieder einmal zeigte sich: Der Satz ist erst zu Ende, wenn 11 Punkte auf der Anzeigetafel stehen!
Durch Körners Sieg und dem zwischenzeitlichen Stand von 8:1 hatte Erlbach den Sieg bereits in der Tasche. Czinkewitz und Heber könnten noch 2 weitere Punkte für den alten und neuen Tabellenführer einfahren, während die Gäste noch 3 Mal zum Erfolg kamen – macht unterm Strich 10 : 4 und somit einen in dieser Höhe etwas glücklichen Heimsieg.

Am 23.01. kommt es dann in Plauen zum Gipfeltreffen: Tabellenführer gegen Tabellenzweiten.

Link zum Spielbericht

Punkte: A.Czinkewitz 3,5 – F.Heber 2,5 – M.Körner 2,5 – M.Steiniger 1,5

Stefan am 9. Januar 2017

Mühltroffer SV 3 gegen TTV Erlbach 1984 4                    8:6

Der Rückrundenauftakt ging für die 4. Mannschaft in die Hose. Neben St. Kreuzer fiel kurzfristig auch noch T. Hartig aus. R. Schlegel und Matthias Kießling rutschten ins Team. Im Doppel konnte jedes Team ein Zähler einfahren. Auch in der ersten Einzelrunde gelangen jedem Team 2 Zähler. Im zweiten Durchlauf dann der erste Rückschlag für Erlbach. Einzig R. Schlegel konnte für den TTV punkten. Somit lag man mit 6:4 im Hintertreffen. Im dritten Durchgang dann eine kleine Aufholjagd. M. Kießling (gegen die Nummer 1 D. Liebold) und J. Schmidt (nach 0:2 Rückstand) glichen zum 6:6 aus. Nach der Niederlage von R. Schlegel hätte M. Adler wenigstens einen Punkt sichern können. Leider konnte er nicht an seine Normalform anknüpfen und vergab leichtfertig den Punkt.

Link zum Spielbericht

Punkte: J.Schmidt 2,5 – M.Adler 0 – M.Kießling 2,5 – R.Schlegel 1

Thomas L. am 8. Januar 2017

TTV Erlbach 5 gegen TTV Erlbach 6             8:6

Am vergangenen Freitag begann die Rückrunde mit dem vereinsinternen Duell 5. Mannschaft gegen 6. Mannschaft. Gerade hier sollte sich zeigen, wer über die Winterpause an seiner taktischen Finesse gearbeitet hat, denn die Spielweisen der Gegner waren allen gut bekannt.

Zu Beginn sah es sehr gut für die Jungs der 5. Mannschaft aus: Beide Doppel gewannen sie mit 3:0 Sätzen. Doch das ließen sich die Jungs aus Mannschaft 6 nicht gefallen. In den Einzelspielen kämpfte jeder um seine Punkte. So musste sich K. Göhre gegen U. Rosenzweig geschlagen geben und R. Schlegel ließ gegen F. Hoos Federn. Somit konnten die Gäste auf 2:2 ausgleichen. In den drei darauffolgenden Spielen konnte sich die 5. Mannschaft wieder etwas Luft verschaffen: Chr. Adler, H. Bach und K. Göhre siegten über T. Mayerhofer, T. Roth und F. Hoos. Dies ließ sich U. Rosenzweig nicht gefallen und setzte gegen R. Schlegel einen 1:3-Sieg. Auch die beiden darauffolgenden Spiele waren ausgeglichen: Chr. Adler siegte in fünf Sätzen über T. Roth und H. Bach musste sich in fünf Sätzen gegen T. Mayerhofer geschlagen geben.

Die letzten vier Spiele sollten dann die Entscheidung bringen, noch lag die 5. Mannschaft mit 6:4 Punkten vorn. Zwei Siege würden ihr zum Sieg über die 6. Mannschaft reichen; und genau die holten sie auch: Chr. Adler siegte über F. Hoos und H. Bach zwang U. Rosenzweig in die Knie. Somit war ein sehr knapper Sieg für Erlbach 5 perfekt.

Link zum Spielbericht

Punkte TTV 5: K. Göhre 1,5 – R. Schlegel 0,5 – Chr. Adler 3,5 – H. Bach 2,5

Punkte TTV 6: F. Hoos 1 – U. Rosenzweig 2 – T. Roth 1 – T. Mayerhofer 2

Thomas L. am 8. Januar 2017

TTV Erlbach 1984 2 gegen SG Neustadt                     13:2

Am vergangenen Samstag begann für die zweite Mannschaft des TTV Erlbach die Rückrunde. Nachdem am Vortag schon das Vereinsinterne Duell, Mannschaft 5 gegen Mannschaft 6 sehr knapp und spannend verlief, wollte die Zweite mit ähnlich spannenden Spielen nachlegen.

Die ersten Spiele verliefen durchweg positiv für Erlbach, alle drei Doppel konnten die Gastgeber für sich entscheiden. Dabei erlebten die Zuschauer schon ihren ersten Nervenkitzel, denn zwei der drei Doppel konnten erst im 5. Satz entschieden werden.

In den Einzelpartien ging die Siegesserie für Erlbach weiter. Die ersten fünf Einzelspiele konnten die Gastgeber für sich entscheiden. Nur Th. Leistner musste sich nach einem langen und von beider Seiten gutem Kampf gegen M. Hering geschlagen geben.

Mit einem 8:1 Vorsprung ging es nun in die zweite Einzelrunde. Die eröffnete V. Kraus mit einer knappen Niederlage gegen P. Strangfeld. Somit verkürzten die Gäste auf 8:2 Punkten. Danach setzte jedoch Erlbach seine Siegesserie fort. Kein Spiel konnten die Neustädter mehr gewinnen und so ging Erlbach mit einem 13:2-Sieg aus diesem Rückrundenauftakt hinaus.

Link zum Spielbericht

Punkte: V. Kraus 1,5 – Th. Grehl 2,5 – V. Jacob 2,5 – T. Bornmann 2,5 – J. Stark 2,5 – Th. Leistner 1,5

Stefan am 7. Januar 2017

Schüler Staffel 1

TTV 1979 Tirpersdorf gegen TTV Erlbach 1984                          1:13

Das erste Punktspiel zum Rückrundenauftakt in Tirpersdorf brachte einen deutlichen 13:1 Sieg.Wir gaben nicht ein einziges Einzel ab!
Alle zeigten eine souveräne Leistung.Einziger Kritikpunkt war das verlorene Doppel.Nach einer 10:7 Führung den ersten Satz noch recht leichtfertig abzugeben,war fahrlässig!!! Wir hätten das Doppel mit 3:0 Sätzen für uns entschieden….doch leider kam es anders.Wir brauchen deutlich mehr Bewegung an der Platte und mehr Körperspannung von den Fußgelenken bis in die Schlaghand.In den Einzeln zeigt sich unsere gewonnene Spielstärke.Das die gut spielende Nr.1 von Tirpersdorf heute leer ausging,war mehr als beachtlich.Er konnte lediglich 3 Sätze gewinnen.Regelmäßiges Training zahlt sich aus und ist im Tischtennis unumgänglich.
Glückwunsch zum Sieg und zu den gezeigten Leistungen!

Link zum Spielbericht

Punkte: S.Rosinski 3,5 – A.Ludwig 3 – L.Weller 3,5 -P.Adler 3

Mitchel am 1. Januar 2017

10.01. Jochen Schmidt

15.01. Martina Schreckenbach

21.01. Sophie Pöhler

25.01. Anne-Marie Voigt

31.01. Christian Adler

Der Vorstand und alle Mitglieder des TTV gratulieren recht herzlich zum Geburtstag und wünschen viel Gesundheit, Glück und Erfolg.

Doppel Pokal 2016

Christian Adler und Olaf Schramm gewinnen Weihnachtspokal im Doppel. Im Finale konnten sie sich gegen Andre Czinkewitz und Tobias Mayerhofer durchsetzen. Den dritten Platz belegten Thomas Müller / Tom Hartig und Lukas Stark / Matthias Kießling.