Stefan am 16. September 2019

SpVgg. Heinsdorfergrund 02 gegen TTV Erlbach 1984        10:5

Nach dem Sieg in der Vorwoche wollte die 1. Mannschaft des TTV den Schwung mit in die Auswärtspartie bei Heinsdorfergrund nehmen. Für M. Otto rutschte V. Jacob ins Team, der Gastgeber spielte mit voller Kapelle.

Die Doppel begangen verheißungsvoll für den TTV. Alle 3 Spiele gingen über die volle Distanz, zweimal mit dem besseren Ende für Erlbach. Die Führung verteidigte der TTV auch im ersten Durchlauf. Nach Siegen von Kvasnička, Schramm und Jacob stand es 5:4. Aufgrund eines katastrophalen 2. Durchlauf, bei dem Heinsdorfergrund alle Spiele souverän gewann, verließen die Spieler des TTV die Halle mit hängenden Köpfen.

Die nächste Chance auf Punkte bietet sich dem TTV Erlbach am 29.09.2019 um 09:00 Uhr in Schnarrtanne.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 1 – St. Adler 0 – L. Sankot 0,5 – A. König 0,5 – O. Schramm 1,5 – V. Jacob 1,5

Thomas L. am 8. September 2019

VfB Lengenfeld 1908 3 gegen TTV Erlbach 1984 2      4:11

Seit dem vergangenen Frühjahr ist klar: Die zweite Mannschaft des TTV Erlbach 1984 e. V. spielt auf Bezirksebene. Genauer gesagt – in der Bezirksklasse. Nur ein Jahr hat sie in der Vogtlandliga gespielt – direkt den Aufstieg in die nächst höhere Liga geschafft. Das heißt: Neue, unbekannte Gegner und neue Herausforderungen warten auf die Mannschaft. Neu in dieser Saison: L. Stark rückt aus der 1. Mannschaft nach unten und verstärkt die zweiten Herren.

Das erste Spiel bestritten die Erlbacher Jungs in Lengenfeld. Die Mannschaft trat in voller Besetzung an, die Gastgeber hingegen mussten auf R. Degelmann verzichten, dafür sprang R. Holz ein.

Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Gäste. V. Jacob/J. Stark überzeugten ebenso wie Th. Grehl/L. Stark. Nur J. Schmidt/Th. Leistner mussten sich gegen O. Fischer/M. Degner geschlagen geben.

In den Einzelspielen zeigte Erlbach eine konstante Leistung: In der ersten Runde gewannen sie fünf der sechs Spiele. Der komfortable Vorsprung von 7:2 Punkten stärkte die Gäste für die letzten Spiele. Vier der sechs konnten sie für sich entscheiden. So gingen die Erlbacher Jungs verdient mit einem 11:4-Sieg über Lengenfeld als Sieger aus dieser Begegnung hervor.

Link zum Spielbericht

Punkte: V. Jacob 2,5 – L. Stark 2,5 – Th. Grehl 2,5 – J. Schmidt 1 – Th. Leistner 1 – J. Stark 1,5

Stefan am 8. September 2019

TTV Erlbach 1984 gegen ESV Lok Zwickau 2        12:3

Die neue Saison begann so wie die alte aufgehört hat. Mit einem Sieg gegen den ESV Lok Zwickau. Doch nicht wie in der Vorsaison gegen die 3. Mannschaft, sondern gegen die 2.Mannschaft. Die Gäste, als Absteiger gestartet, zählen sicherlich zu den Anwärtern auf einen Podestplatz. Während der TTV einzig A. König durch Th. Grehl ersetzen musste, mussten die Gäste aus Zwickau gleich 3 Spieler ersetzen.(unter anderem die Nummer 1 und 2)

Die Vorzeichen standen also gut für den TTV. Das zeigte sich dann auch in den Eingangsdoppeln. Alle 3 Spiele gingen zugunsten von Erlbach aus. Somit ging es mit einer 3:0 Führung in die Einzel. Auch hier ließen die Männer vom TTV nichts anbrennen. Solide und konzentriert wurde das Punktekonto nach oben geschraubt. Lediglich St. Adler und M. Otto ließen Punkte liegen. Am Ende ein deutlicher 12:3 Heimsieg. Aufgrund der Zwickauer Aufstellung weiß aber jeder wie dieser Erfolg einzuschätzen ist. Erfreulich das Debüt von unserem Neuzugang L. Sankot, der sich mit 2,5 Punkten gut einfügen konnte.

Am kommenden Sonntag um 09:00 Uhr steht das erste vogtländische Derby der Saison an. Der TTV trifft auswärts auf Heinsdorfergrund.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 2,5 – St. Adler 1,5 – L. Sankot 2,5 – M. Otto 0,5 – O. Schramm 2,5 – Th. Grehl 2,5

TTV Erlbach 1984 3 gegen Mühltroffer SV 2       6:8

Letzten Donnerstag Abend begann für die Erlbacher 3. Mannschaft die neue Saison. Diesmal in der 2. Kreisliga und vor allem an ungewohntem Ort, der Turnhalle am Kirchsteig in Markneukirchen. Es spielten Bergner, Heber, Rosenzweig und Steiniger für Erlbach.

Unser erster Saison Gegner war der Mühltroffer SV mit seiner 2. Mannschaft. Diese traten mit Kuhl, Schliwa, Böttger und Heinz in sehr ausgeglichener Stärke an.

Die Doppelpunkte teilten sich die Mannschaften, Bergner/Rosenzweig unterlagen Kuhl/Heinz während Heber/Steiniger gegen Schliwa/Böttger gewinnen konnten.

Die erste Einzelrunde lief für Erlbach nicht so erfolgreich. Nur Steiniger konnte dieses Einzel für sich entscheiden. Somit stand es 2:4. Die 2. Einzelrunde lief etwas besser, Heber und erneut Steiniger konnten ihre Spiele gewinnen zum 4:6. In der letzten Runde wurde es nochmal spannend, denn Bergner und Heber gewannen ihre Spiele, so dass noch ein Unentschieden möglich war. Leider aber unterlag Steiniger dem erfahrenen Schliwa und somit hatten wir leider die erste Niederlage zum 6:8. (Bericht Udo Rosenzweig)

Link zum Spielbericht…

Punkte: O. Bergner 1 – F. Heber 2,5 – U. Rosenzweig 0 – M. Steiniger 2,5

 

TTV Erlbach 1984 4 gegen SG Neundorf 2        13:1

Link zum Spielbericht…

Punkte: R. Schlegel 3,5 – K. Göhre 3,5 – K. Birke 3,5 – M. Stark 2,5

Stefan am 12. August 2019

Kirchsteig-Turnhalle Homepage

Thomas L. am 29. Juli 2019

Tirpersdorf und Oelsnitz zu Gast in Erlbach

Die Saison 2019/2020 rückt näher und der TTV Erlbach nutzte seine Sommerpause nicht nur für das interne Training, sondern veranstaltete gleich zwei Freundschaftsspiele gegen die Sportfreunde aus Tirpersdorf und Oelsnitz.

Bei der ersten Begegnung – Erlbach gegen Tirpersdorf am 19. Juli – traten beide Mannschaften mit einer 6er-Mannschaft an. Mit einem neuen System – jeder Spieler bestritt ein Doppel und drei Einzelspiele – verteilten sich insgesamt 21 Punkte auf beide Mannschaften. Am Ende stand Erlbach mit 13:8 Punkten als Sieger des Abends fest.

Die Sportfreunde aus Oelsnitz reisten mit acht Spielern an. In jeweils zwei 4er-Mannschaften aufgeteilt fanden in der TTV-Arena zwei Wettkämpfe parallel statt. Erlbach 1 konnte mit einem 11:3-Sieg überzeugen, während Erlbach 2 mit 12:2 Punkten als Sieger hervor ging.

Der TTV Erlbach bedankt sich herzlich bei Sandra Spendel aus Tirpersdorf und Uwe Unger aus Oelsnitz, die in Zusammenarbeit mit René Schlegel die Freundschaftsspiele organisierten.

Stefan am 5. Juli 2019

Bei der Ortsmeisterschaft anlässlich der 100 Jahrfeier des BCE wurde unser TTV Ortsmeister.

Gespielt wurde in 2 6er Gruppen jeder gegen jeden. Die ersten beiden jeder Gruppe qualifizierten sich fürs Halbfinale.
In der Vorrunde gewann der TTV 4 Spiele, gegen die BCE Legenden verloren wir knapp. Somit waren wir fürs Halbfinale qualifiziert. Hier wartete mit den Hetzschen Allstars der starke Gruppenerste aus der anderen Gruppe. Mit einem 2:0 Sieg zogen wir ins Finale ein. Gegner war das Team aus der Forstsiedlung. Ein Finale auf Augenhöhe, bei dem der TTV mit 3:1 als Sieger vom Platz ging.

Für den „RB“ 😉 TTV Erlbach liefen auf:
Robby Wild, René Scholz, Olaf Schramm, Stefan Adler, Matthias Adler, Lucas Grehl, Thomas Grehl, Philipp Müller, Lukas Stark, Moritz Lehnard, Mario Dietz, Franz Wild, Veit Jacob, Siri Jacob (jüngste Torschützin vom Turnier)

An dieser Stelle nochmal ein herzliches „Danke“ an den BC Erlbach für die Einladung und die perfekte Organisation.

 

IMG_1591

Stefan am 19. Mai 2019

In der abgelaufenen Saison absolvierte Christian Adler sein 500. Punktspiel für den TTV Erlbach. Das heißt, er stand in knapp 2000 (!!!) Einzel- und Doppelspielen an der Platte. Da dies wahrscheinlich ein wenig Kraft gekostet hat haben wir ihm etwas zum Ausruhen übergeben, eine originale TTV Erlbach Bank.

Auch an dieser Stelle nochmal… vielen Dank für deinen Einsatz lieber Christian.

60356568_2782456461770879_5334794859934908416_n

60545487_2782456795104179_8614085966199521280_n

Unser Mädchen verkauften sich gegen den haushohen Favoriten aus Graupa recht ordentlich. Das Finale der Landesmannschaftsmeisterschaften Sachsen ging zwar mit 10:0 an die Gäste, dennoch ist der gesamte Verein stolz auf seine „Mädels“

Lediglich Sara Rosinski hatte die Chance auf einen Punktgewinn. Gegen Finja Adam verlor sie aber in 5 knappen Sätzen.

Da die Mannschaften aus Kittlitz und Leipzig verzichteten (warum auch immer 🤷🏼‍♂️) stellt der TTV die zweitbeste Mädchenmannschaft U18 in Sachsen. Ein riesiger Erfolg für unseren kleinen Verein!!!

Landesmannschaftsmeisterschaft Mädels U18

von links: Luise Weller, Sophie Pöhler, Sara Rosinski, Dorothee Meixner