Thomas L. am 11. November 2018

TTV Erlbach 1984 2 gegen TTV Plauen-Mitte 2      14:1

Die zweite Herrenmannschaft des TTV Erlbach gewann am vergangenen Samstag gegen den TTV Plauen-Mitte 2 mit 14:1 Punkten.

Vor der Partie rechnete niemand mit diesem Ergebnis. Auch dann nicht, als die Gäste geschwächt in die TTV-Arena kamen. F. Ullrich fehlte, für ihn sprang St. Forkel ein.

Alle drei Doppelspiele verliefen sehr knapp. Jede Partie entschieden die Gastgeber erst im fünften Satz. Die klare 3:0-Führung nach den Doppeln sah sicherer aus, als die Spiele in sich selbst.

Auch das erste Einzel war denkbar knapp. H. Krauß konnte seinen Gegner F. Schubert im fünften Satz mit 11:8 in die Knie zwingen. Erst dann gewann Erlbach seine Einzelspiele deutlicher. Bereits nach der ersten Einzelrunde erreichten die Gastgeber den neunten Punkt und damit den Sieg.

In der zweiten Einzelrunde musste nur H. Krauß Federn lassen. Er gab gegen D. Schädlich einen Ehrenpunkt ab.

Link zum Spielbericht…

Punkte: H. Krauß 1,5 – V. Kraus 2,5 – V. Jacob 2,5 – J. Schmidt 2,5 – Th. Leistner 2,5 – J. Stark 2,5

Stefan am 10. November 2018

(Jugend 1) TTV Erlbach 1984 gegen TTC Klingenthal         9:1

Nach den anstrengenden Turnierwochenenden stand heute wieder ein Punktspiel auf dem Plan.
Vor den ersten Ballwechseln begrüßten wir Herrn Hutschenreuter von der Sparkasse Vogtland, der einen Scheck für unseren Nachwuchs übergab.Ein großes Dankeschön dafür. Die dringend benötigten Bälle sind auf dem Weg.
Von Vereinsseite gaben Oliver, Stefan und Christian vom Vorstand dem Ganzen einen würdigen Rahmen.
Auch unser Gast sah sich die ersten 3 Spiele gerne mit an, was wahrscheinlich zusätzlich motivierte.

PHOTO-2018-11-11-10-39-29

von links Paul Adler, Alexander Ludwig, Luise Weller, Sara Rosinski und Herr Hutschenreuter

 

Zum Spiel:
Unsere Nachbarn aus Klingenthal traten in guter Besetzung an und engagiert auf. Den anwesenden Zuschauern wurde gute TT-Kost mit tollen Ballwechseln geboten.
Aus dem Nachbarort fanden zwei Eltern den Weg zum Spiel, was der Atmosphäre gut tat.
Den drei Klingenthaler Jungs gelangen gute Ballwechsel mit schön erspielten Punkten. Die letzten Turnierwochenenden haben den Trainingseffekt anscheinend sehr gut erfüllt und so gelang uns eine sehr überzeugende und konzentrierte Leistung. In fast jeder Partie bestimmten wir das Geschehen am Tisch und waren die Aktivieren. Am Ende stand ein nie gefährdeter 9:1 Sieg. Den Ehrenpunkt haben sich die Gäste in einem 5 Satzkrimi redlich verdient. Sie enttäuschten in den Ballwechseln keineswegs, mussten aber unsere Überlegenheit anerkennen.
Glückwunsch unserer Mannschaft für diese Leistung und ein weiter so-auch und gerade im Training! (Bericht Thomas Müller)

Link zum Spielbericht…

Punkte: P. Adler 3 – S. Rosinski 3,5 – A. Ludwig 2,5

SC Syrau 1919 gegen TTV Erlbach 1984            7:9

Im ewigen Duell mit den „Drachen“ aus Syrau konnte unsere 1. Mannschaft endlich mal wieder einen Auswärtssieg verbuchen. Ein Blick auf die Aufstellungen versprach schon vorher Spannung vom allerfeinsten. Beide Teams in Bestbesetzung.
Den ersten Nackenschlag für Erlbach gab es in den Doppelpartien. Mit einem 1:2 Rückstand ging es in die Einzel. Im ersten Durchlauf konnten die Mannen um Mannschaftsführer St. Adler 4:2 Siege (Adler, König, Schramm, Stark) verbuchen und gingen mit einer 5:4 Führung in den 2. Durchlauf. Hier wurden die Punkte dann brüderlich geteilt. Für den TTV punkteten Kvasnička, König und Schramm. Somit stand eine 8:7 Führung für den TTV aus Erlbach zu Buche und das Entscheidungsdoppel musste über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Hier begann Syrau wie die Feuerwehr. Das Doppel Hecht / Flügel führte schnell mit 2:0 Sätzen. Als alle an ein Unentschieden dachten, drehte das Erlbacher Spitzendoppel Kvasnička / Adler auf und gewann 3 Sätze in Folge. Somit ein am Ende glücklicher aber nicht unverdienter Auswärtssieg für Erlbach.

In der kommenden Woche ist der TTV spielfrei, bevor es dann am Freitag den 16.11.2018 um 18:30 Uhr zum Aufsteiger ESV Lok Zwickau 3 geht.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 2 – St. Adler 2 – M. Otto 0 – A. König 2 – L. Stark 1 – O. Schramm 2

Robert am 9. November 2018

Wir sind wieder online!    🙂

Robert am 16. Oktober 2018

Der TTV Erlbach wünscht allen Mitgliedern, Urlaubsgästen und Einwohnern von Erlbach eine schöne Kirwe.

(und guten Durst) 🙂

 

Schaut bei unserem TTV-Stand vorbei!

Stefan am 18. September 2018

(Jugend 1) TTV Erlbach 1984 gegen TSV Plauen 1990         9:1

Heute hatte die Jugendmannschaft den TSV Plauen 1990 zu Gast, einen erwartet starken Gegner. In engen Spielen und Sätzen entschied hier und da auch mal das Quäntchen Glück, mal auf der einen, mal auf der anderen Seite.
Am Ende jubelten wir über einen erkämpften 6:4 Sieg- der  völlig verdient war- Glückwunsch an unsere Spieler, die alle 3 Kampfgeist und Moral zeigten.
Vom 8:2 Sieg, bis zum 5:5 oder einer 4:6 Niederlage war bis zu letzten Einzel Runde alles möglich.
Hervorheben möchte ich die geschlossene Mannschaftsleistung, auch wenn nicht alle punkten konnten.

Sara
Souverän in allen Spielen, auch bei engeren Spielständen. Besonders positiv war die immer wieder gezeigte offensive Rückhand, die wir im Training forcieren wollen und nun erstmalig mit durchschlagendem Erfolg zum Einsatz kam.

Alexander
Ein wahnsinniger Kämpfer und Nervenbündel zugleich, gibt keinen Ball verloren, auch wenn er im Kampfmodus manchmal die falsche Rückschlag Option wählt.
Super Bälle wechseln noch zu oft mit leichten Fehlern, wodurch er sich zu häufig unnötig in Bedrängnis bringt oder 3-4 Punkte Vorsprung leichtfertig verspielt. Toll anzusehen waren die Punkte mit seiner „ungeliebten“ Rückhand.

Paul
Ein ganz wichtiger Tag für Paul‘s Entwicklung. Unser Jüngster hat gezeigt, dass er mit gleichstarken und älteren Spielern auf Augenhöhe ist. Einstellung und Kampfgeist waren top. Auch ohne Einzelerfolg heute, trug er doch immens zum Mannschaftserfolg bei, in dem er den Gegner zweimal in langen 5 Satz Duellen forderte.Lernen muss er nur, Niederlagen schneller zu verarbeiten. Das nächste Spiel beginnt bei Null. Die innere Unruhe und Hektik in den Ballwechseln und beim Aufschlag verhinderte den fast schon sicheren Punktgewinn im Entscheidungssatz des letzten Einzels.
So verrückt es klingt, diese Niederlage hilft mehr als ein Sieg.
Kopf hoch Paul, es war eine gute Leistung!

Doppel
Sara/ Alexander
Ein spannendes und gut klassiges Doppel entschieden wir im 5.Satz sicher, zu dem es hätte gar nicht mehr kommen dürfen. Der 4. war schon „gewonnen“! Zu leichtfertig hergeschenkt.

Gefallen hat mir der Kampfgeist der Plauner Jungs, die bei welchem Spielstand auch immer, nicht aufsteckten, defensiv richtig gut sind und offensiv ihre Chancen suchten. Spieltechnisch waren wir stärker, in Sachen Beweglichkeit unterlegen. Die Beinarbeit muss bei allen besser werden!
Stichwort: Gehen – Stehen – Spielen (Bericht Thomas Müller)

Link zum Spielbericht…

Punkte: A. Ludwig 2,5 – S. Rosinski 3,5 – P. Adler 0

Stefan am 16. September 2018

TTV Erlbach 1984 gegen VfB Lengenfeld 1908 2            10:5

Zum Auftakt in die neue Saison der 2. Bezirksliga West empfing die 1. Mannschaft des TTV Erlbach den ungeschlagenen Aufsteiger vom VfB Lengenfeld 2.

Während Mannschaftsleiter St. Adler auf seine Etatmäßige Aufstellung zurückgreifen konnte, musste Lengenfeld seine Nummer 2 N. Meinhold durch J. Scheibe ersetzen.

Die Doppel verliefen nach Geschmack der zahlreichen Erlbacher Fans. Nach Siegen von Kvasnička / Adler gegen (M. Wolf / Gerber) und Schramm / König gegen (Bohne / Scheibe) stand ein 2:1 an der Anzeigetafel.

Im ersten Durchgang legte der TTV los wie die Feuerwehr. Nach Siegen von L. Kvasnička, M. Otto, A. König, L. Stark und O. Schramm stand vorm 2. Durchgang ein 7:2 für Erlbach zu Buche. Lediglich St. Adler verlor seine Partie gegen C. Wolf.

Der 2. Durchgang war dann nichts für schwache Nerven. Nach Niederlagen von L. Kvasnička, St. Adler und M. Otto verkürzte der Gast auf 7:5. Auch das Spiel von unserem Neuzugang A. König gegen H. Gerber stand auf Messers Schneide. Nach 5 spannenden Sätzen konnte er sich am Ende mit 13:11 durchsetzen. Den ersten Matchball nutze dann L. Stark gegen F. Scholz. In wiederum 5 sehr spannenden Sätzen entschied er die Partie für den TTV und tütete den Sieg ein. O. Schramm machte im letzten Spiel „den Deckel“ drauf. In einem weiteren 5 Satzspiel gewann er gegen J. Scheibe.

Am Ende entschieden Kleinigkeiten über den Sieg. Dank der Nervenstärke (4:2 5 Satz Siege) ein verdienter Sieg für den TTV Erlbach.

Am kommenden Samstag um 18.30 Uhr empfängt Erlbach den Absteiger vom Post SV Plauen.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 1,5 – St. Adler 0,5 – M. Otto 1 – A. König 2,5 – L. Stark 2 – O. Schramm 2,5

Thomas L. am 16. September 2018

SG Jößnitz gegen TTV Erlbach 1984 2      5:10

Am Samstag, den 8. September startet die zweite Mannschaft des TTV Erlbach in die neue Saison. In diesem Jahr heißt es: Vogtlandliga! Es warten völlig neue Herausforderungen und spannende Spiele. Gleich neun Spielerinnen und Spieler stellt die Mannschaft. Sie alle wollen auch in dieser Saison wieder ihr Bestes geben und so viele Punkte wie nur möglich nach Hause bringen.

Gleich zu Beginn trat die Mannschaft in Jößnitz an. Matthias Kießling half aus, aber auch Jößnitz trat mit zwei Ersatzspielern aus der zweiten und dritten Kreisliga an.

Aus diesem Grund hatte es Erlbach ein wenig leichter: Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Gäste. Auch in den Einzelspielen ließ Erlbach nichts anbrennen und gab nur vier Einzelpunkte an die Gastgeber ab, sodass Erlbach klar mit 10:5 gewann.

Besser konnte die zweite Mannschaft des TTV Erlbach nicht in die Saison starten. Wir freuen uns schon auf die kommenden Spiele!

Punkte: H. Kraus 1,5 – Th. Grehl 2,5 – V. Jacob 1 – J. Schmidt 2 – J. Stark 1,5 – M. Kießling 1,5

 

TTV Erlbach 1984 2 gegen 1. TTSV Schöneck      11:4

Am vergangenen Samstag ging die Punktspielserie für die zweite Mannschaft unseres TTV gleich weiter. Diesmal zu Hause vor heimischer Kulisse trat die Mannschaft gegen den 1. TTSV Schöneck an. Gleich die ersten vier Spieler der Mannschaft fehlten, sodass wieder ein Ersatzspieler aushelfen musste – diesmal F. Heber. Aber auch Schöneck trat mit drei Ersatzspielern an.

Nach den Doppeln stand es 2:1. Nur die Paarung J. Schmidt/Th. Leistner mussten gegen A. Stoll/L. Heinze Federn lassen.

Die ersten sechs Einzel gingen alle nach Erlbach. Da war dann schon der achte Punkt – also das sichere Unentschieden – erreicht. Doch die Mannschaft wollte mehr, denn der Sieg war greifbar. Und so holten J. Schmidt, Th. Leistner und J. Stark noch drei weitere Punkte für die Gastgeber und sicherten damit vorübergehenden ersten Tabellenplatz.

Punkte: V. Kraus 1,5 – V. Jacob 1,5 – J. Schmidt 2 – Th. Leistner 2 – J. Stark 2,5 – F. Heber 1,5

Flo am 6. August 2018

TTV Erlbach 5. & 6. vs TSV Oelsnitz 3. & 4.

Im Zuge der Vorbereitungen für die Saison 2018/19 trafen sich die besagten Mannschaften zu einer freunschaftlichen Begegnung bei heißen Temperaturen in der Erlbacher Turnhalle. Beide Vereine traten jeweils mit 2 Viererteams an, welche man versucht in etwa gleichstark aufzustellen. So kam es zu schönen Spielen in denen die Spieler und Spielerinnen, ohne den sonst üblichen Wettkampfdruck, auch mal etwas mehr Risiko gehen konnten, wodurch auch der ein oder andere „Zauberball“ geschlagen wurde. Alles im allem war es ein gelungener Abend an dem alle ihren Spaß hatten. Die Oelsnitzer sorgten Dank Uwe Unger mit Bierfleisch und geschmorten Zweibeln für das kulinarische Wohlbefinden und die Erlbacher stellten die Getränke zur Verfügung. Wir wünschen allen Beteiligten eine erfolgreiche Saison 2018/19. (F.Hoos)

Vom 30.07.2018 bis 10.08.2018 bleibt die Turnhalle wegen der Grundreinigung geschlossen…

Es ist in der Zeit kein Training möglich!!!