Stefan am 12. August 2019

Zur Info:

Auf Grund der Sanierungsarbeiten in der Schulturnhalle Erlbach, finden ab sofort das Training und die Punktspiele in der Kirchsteig Turnhalle Markneukirchen statt.

Trainings- und Punktspielzeiten bleiben wie gehabt!!

Adresse Turnhalle:

Kirchsteig Turnhalle Markneukirchen

Kirchsteig 10

08258 Markneukirchen

 

Thomas L. am 29. Juli 2019

Tirpersdorf und Oelsnitz zu Gast in Erlbach

Die Saison 2019/2020 rückt näher und der TTV Erlbach nutzte seine Sommerpause nicht nur für das interne Training, sondern veranstaltete gleich zwei Freundschaftsspiele gegen die Sportfreunde aus Tirpersdorf und Oelsnitz.

Bei der ersten Begegnung – Erlbach gegen Tirpersdorf am 19. Juli – traten beide Mannschaften mit einer 6er-Mannschaft an. Mit einem neuen System – jeder Spieler bestritt ein Doppel und drei Einzelspiele – verteilten sich insgesamt 21 Punkte auf beide Mannschaften. Am Ende stand Erlbach mit 13:8 Punkten als Sieger des Abends fest.

Die Sportfreunde aus Oelsnitz reisten mit acht Spielern an. In jeweils zwei 4er-Mannschaften aufgeteilt fanden in der TTV-Arena zwei Wettkämpfe parallel statt. Erlbach 1 konnte mit einem 11:3-Sieg überzeugen, während Erlbach 2 mit 12:2 Punkten als Sieger hervor ging.

Der TTV Erlbach bedankt sich herzlich bei Sandra Spendel aus Tirpersdorf und Uwe Unger aus Oelsnitz, die in Zusammenarbeit mit René Schlegel die Freundschaftsspiele organisierten.

Stefan am 5. Juli 2019

Bei der Ortsmeisterschaft anlässlich der 100 Jahrfeier des BCE wurde unser TTV Ortsmeister.

Gespielt wurde in 2 6er Gruppen jeder gegen jeden. Die ersten beiden jeder Gruppe qualifizierten sich fürs Halbfinale.
In der Vorrunde gewann der TTV 4 Spiele, gegen die BCE Legenden verloren wir knapp. Somit waren wir fürs Halbfinale qualifiziert. Hier wartete mit den Hetzschen Allstars der starke Gruppenerste aus der anderen Gruppe. Mit einem 2:0 Sieg zogen wir ins Finale ein. Gegner war das Team aus der Forstsiedlung. Ein Finale auf Augenhöhe, bei dem der TTV mit 3:1 als Sieger vom Platz ging.

Für den „RB“ 😉 TTV Erlbach liefen auf:
Robby Wild, René Scholz, Olaf Schramm, Stefan Adler, Matthias Adler, Lucas Grehl, Thomas Grehl, Philipp Müller, Lukas Stark, Moritz Lehnard, Mario Dietz, Franz Wild, Veit Jacob, Siri Jacob (jüngste Torschützin vom Turnier)

An dieser Stelle nochmal ein herzliches „Danke“ an den BC Erlbach für die Einladung und die perfekte Organisation.

 

IMG_1591

Stefan am 19. Mai 2019

In der abgelaufenen Saison absolvierte Christian Adler sein 500. Punktspiel für den TTV Erlbach. Das heißt, er stand in knapp 2000 (!!!) Einzel- und Doppelspielen an der Platte. Da dies wahrscheinlich ein wenig Kraft gekostet hat haben wir ihm etwas zum Ausruhen übergeben, eine originale TTV Erlbach Bank.

Auch an dieser Stelle nochmal… vielen Dank für deinen Einsatz lieber Christian.

60356568_2782456461770879_5334794859934908416_n

60545487_2782456795104179_8614085966199521280_n

Unser Mädchen verkauften sich gegen den haushohen Favoriten aus Graupa recht ordentlich. Das Finale der Landesmannschaftsmeisterschaften Sachsen ging zwar mit 10:0 an die Gäste, dennoch ist der gesamte Verein stolz auf seine „Mädels“

Lediglich Sara Rosinski hatte die Chance auf einen Punktgewinn. Gegen Finja Adam verlor sie aber in 5 knappen Sätzen.

Da die Mannschaften aus Kittlitz und Leipzig verzichteten (warum auch immer 🤷🏼‍♂️) stellt der TTV die zweitbeste Mädchenmannschaft U18 in Sachsen. Ein riesiger Erfolg für unseren kleinen Verein!!!

Landesmannschaftsmeisterschaft Mädels U18

von links: Luise Weller, Sophie Pöhler, Sara Rosinski, Dorothee Meixner

Stefan am 27. April 2019

Das letzte Highlight der Saison steht an… Die Landesmannschaftsmeisterschaften im Nachwuchs.

Diese werden am 01.05.2019 in unserer Halle ausgetragen. Normalerweise würden 4 Teams um den Sieg spielen. Doch leider haben die Teams von den Leutzscher Füchsen und vom SV Horken Kittlitz ihre Teilnahme abgesagt. Nun spielen unsere Mädels nur gegen den haushohen Favoriten vom TSV Graupa.

Somit steht aber bereits fest, dass unsere Mädchen die zweitbeste Mädchenmannschaft von Sachsen ist.

Wer unser Team unterstützen möchte ist herzlich eingeladen. Los geht’s um 11:00 Uhr.

Die Hallenöffnung ist um 10:00 Uhr.

Ein kleiner Imbiss ist vorbereitet.

Stefan am 26. April 2019

Am Gründonnerstag wurde traditionell der Osterpokal des TTV Erlbach ausgespielt. Gespielt wurde mit 2er Mannschaften (zusammengestellt anhand der LivePZ) in 2 4er Gruppen. Die ersten beiden jeder Gruppe kamen ins Halbfinale.

Halbfinale:

Th. Müller / M. Müller – Th. Grehl / M. Adler 2:3
M. Otto / Chr. Adler – St. Adler / M. Karow 3:1

Finale:

M. Otto / Chr. Adler – Th. Grehl / M. Adler 3:1

🥇 M. Otto / Chr. Adler
🥈 Th. Grehl / M. Adler
🥉 Th. Müller / M. Müller & St. Adler / M. Karow

Die weiteren Teams:

O. Schramm / F. Hoos
O. Bergner / R. Ilgmann
J. Schmidt / K. Birke
Th. Leistner / U. Rosenzweig

 Osterpokal 2019
Stefan am 17. April 2019

PHOTO-2019-04-17-21-01-37

 

 

 

 

Der TTV Erlbach wünscht allen Mitgliedern, Urlaubsgästen und Einwohnern von Erlbach frohe Ostern.

Stefan am 14. April 2019

TTV Erlbach 1984 gegen ESV Lok Zwickau 3       10:5

Im letzten Heimspiel der Saison 2018 / 2019 siegte unsere 1. Mannschaft mit 10:5 gegen den ESV Lok Zwickau 3. Die Gäste aus Zwickau, schon vor dem Spiel ohne Chance auf den Klassenverbleib, traten mit 2 Ersatzspielern an. Der TTV musste L. Stark durch V. Jacob ersetzten. Durch den (kampflosen) Sieg von Muldenhammer gegen Vielau wussten die Erlbacher Spieler gleich zu Beginn der Partie was die Stunde geschlagen hat. Minimum 8 Punkte mussten es sein, dass auch in der neuen Saison wieder 2. Bezirksliga gespielt werden kann.

Mit einer 2:1 Führung nach den Doppelpartien ging es in die erste Einzelrunde. Hier merkte man allen Erlbacher Spielern die Nervosität an. Im oberen und mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Im unteren Paarkreuz gewann der TTV beide Spiele und stellte somit eine 2 Punkte Führung her. Im 2. Durchlauf das selbe Bild. Oben und in der Mitte wurden die Punkte geteilt, im unteren Paarkreuz holte der TTV wieder 2 Punkte. Somit ein am Ende verdienter 10:5 Sieg. Ein großes Lob an unsere Gäste, die trotz sicheren Abstieg nach Erlbach gekommen sind und den anwesenden Zuschauern schöne Spiele geboten haben.  Macht nicht jeder…

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 2,5 – St. Adler 0,5 – M. Otto 0 – A. König 2,5 – O. Schramm 2,5 – V. Jacob 2

Stefan am 14. April 2019

Zur Endrunde der vier besten Jugendmannschaften konnten wir mit der kompletten Mannschaft antreten. Gesundheitliche Probleme im Vorfeld und eine Erkältung zum ungünstigsten Zeitpunkt ließ uns heute nicht optimal in die Spiele gehen.

Als souveräner Staffelsieger der Staffel 1 spielten wir im Auftaktmatch gegen den SV Rot Weiß Treuen. Trotz der Anfangsnervosität und einiger Satzverluste steigerten wir uns und siegten am Ende sicher mit 6:1.
Im dritten Jahr nacheinander erreichten wir mit dieser Mannschaft das Finale-außergewöhnlich!

In diesem trafen wir auf die Gastgeber von der SpVgg Heinsdorfergrund, welche sich sicher gegen den SV Schreiersgrün durchsetzten – ein starker Gegner.
Nach der ersten Einzelrunde und dem Doppel stand es leistungsgerecht 2:2. Alle unsere Spieler steigerten sich nochmals gegenüber dem Auftaktmatch. Es gab tolle Ballwechsel, schöne Spielzüge und hochspannendes Tischtennis zu sehen.
Die Vorentscheidung viel in der zweiten Einzelrunde, als wir in mega engen Spielen leider alle drei abgeben mussten.

Sara gegen den starken Lösche 9:11 /11:4 / 6:11 / 10:13

Paul – Müller 13:15 / 8:11 / 9:11

Alexander – Tröger 9:11 / 9:11 / 11:4 / 3:11

In der Abschlussrunde verkürzte Sara noch auf 3:5, bevor Lösche für den Siegpunkt sorgte.

Wir haben heute mit einer starken Mannschaftsleistung Silber gewonnen und nicht Gold verloren. Ihr könnt alle vier stolz auf eure Leistung sein. Heute war die SpVgg Heinsdorfergrund einen Tick besser und in manchen Situationen auch etwas mehr vom Glück verfolgt.
Einen herzlichen Glückwunsch an den Sieger.
Ein Dankeschön von meiner Seite an die mitgereisten Eltern, Großeltern und unseren Vereinsvorsitzenden Matthias Adler für die Unterstützung.
An die komplette Mannschaft ein ganz großes Lob für die Einstellung, den Kampfgeist und die sportliche Fairness in der „Niederlage“- die keine war! (Bericht Thomas Müller)

Vogtlandmeisterschaften 2018