Feb
22
Sa
SV Muldenhammer – TTV Erlbach 1984 (2. Bezirksliga/West)
Feb 22 um 14:00 – 16:30

SV Muldenhammer – TTV Erlbach 1984 (2. Bezirksliga/West)

Feb
27
Do
TTV Erlbach 1984 3 – SV Coschütz 2 (2. Kreisliga ET)
Feb 27 um 19:30 – 22:00

TTV Erlbach 1984 3 – SV Coschütz 2 (2. Kreisliga ET)

Feb
28
Fr
TTV Erlbach 1984 4 – TSV Oelsnitz 5 (3. Kreisliga ET Süd)
Feb 28 um 19:30 – 22:00

TTV Erlbach 1984 4 – TSV Oelsnitz 5 (3. Kreisliga ET Süd)

Feb
29
Sa
TTV Erlbach 1984 2 – SV Fr. Schreiersgrün (Bezirksklasse, Staffel 1)
Feb 29 um 18:30 – 21:00

TTV Erlbach 1984 2 – SV Fr. Schreiersgrün (Bezirksklasse, Staffel 1)

Mrz
5
Do
SSV Bad Brambach – TTV Erlbach 1984 3 (2. Kreisliga ET)
Mrz 5 um 19:00 – 21:30

SSV Bad Brambach – TTV Erlbach 1984 3 (2. Kreisliga ET)

Mrz
6
Fr
TTV Erlbach 1984 4 – TSV Oelsnitz 3 (3. Kreisliga ET Süd)
Mrz 6 um 19:30 – 22:00

TTV Erlbach 1984 4 – TSV Oelsnitz 3 (3. Kreisliga ET Süd)

Mrz
7
Sa
TTV Erlbach 1984 – SG Jößnitz (Jugend Staffel 1)
Mrz 7 um 09:30 – 12:00

TTV Erlbach 1984 – SG Jößnitz (Jugend Staffel 1)

Mrz
11
Mi
Post SV Plauen 5 – TTV Erlbach 1984 4 (3. Kreisliga ET Süd)
Mrz 11 um 19:30 – 22:00

Post SV Plauen 5 – TTV Erlbach 1984 4 (3. Kreisliga ET Süd)


 

Thomas L. am 17. Februar 2020

TTV Erlbach 1984 2 gegen TV Ellefeld 2      10:5

Die Voraussetzungen waren gut, als die zweite Mannschaft der TTV Erlbach am vergangenen Samstag gegen den TV Ellefeld 2 antrat: Erlbach trat mit voller Mannschaft an, bei den Gästen half J. Schubert aus. Zahlreiche Fans besuchten das Heimspiel und sorgten so für eine entspannte Atmosphäre bei den Gastgebern.

Zu Beginn dominierten erst einmal die Gäste: Sie konnten zwei Doppel für sich entscheiden. Nur L. Stark/Th. Grehl holten einen Punkt für Erlbach.

In den Einzelspielen dominierten die Gastgeber klar. Fünf der sechs ersten Einzel gewannen sie. Herausragend war das Spiel von Th. Grehl gegen B. Günther. Nachdem Grehl 0:2 zurück lag, kämpfte er sich über lange und ausdauernde Ballwechsel in den fünften Satz, den er mit 11:8 für sich entscheiden konnte.

Mit einer 6:3-Führung ging es in die zweite Einzelrunde. Auch hier gingen vier der sechs Einzel an die Erlbacher. Somit konnten sie einen verdienten 10:5-Sieg feiern.

Spiel1

Auch das nächste Spiel der zweiten Mannschaft ist ein Heimspiel. Es findet am Samstag, 29. Februar gegen den SV Fr. Schreiersgrün statt.

Link zum Spielbericht

Punkte: L. Stark 2,5 – V. Jacob 2 – V. Kraus 1 – Th. Grehl 2,5 – Th. Leistner 2 – J. Stark 0

Stefan am 16. Februar 2020

TTV Erlbach 1984 gegen SpVgg. Heinsdorfergrund 02        8:8

Einen Punkt gewonnen oder einen Punkt verloren? Diese Frage stellten sich sowohl der Gastgeber vom TTV Erlbach sowie die Gäste von der SpVgg Heinsdorfergrund. Nach 16 teils hochklassigen Spielen stand ein leistungsgerechtes 8:8 an der Anzeigetafel. Beim TTV ersetzte Veit Jacob Mathias Otto. Die Gäste kamen in Bestbesetzung.

In den Eingangsdoppeln legte der Gastgeber los wie die Feuerwehr. Alle 3 Doppel gingen an den TTV. Somit ging es mit einer beruhigenden 3:0 Führung in den 1. Durchlauf. Hier hielt der TTV die Gäste auf Abstand. In jedem Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Für Erlbach konnten L. Kvasnička (gegen M. Lenzner), St. Adler (gegen R. Seidel) und V. Jacob (gegen S. Englert) die Punkte einfahren. Im 2. Durchlauf drehte die SpVgg dann richtig auf. Nach 3 Siegen in Folge stand es plötzlich 6:6, der TTV stand nun richtig unter Druck. Nach einem Sieg von O. Schramm (gegen R. Seidel) und einer Niederlage von A. König (gegen S. Englert) lag die Last auf den Schultern von V. Jacob. In 5 spannenden Sätzen zwang er seinen Gegenüber, F. Schlenker in die Knie und avancierte somit zum „Mann des Tages“. Der TTV ging mit einer 8:7 Führung ins Entscheidungsdoppel. Hier hatten L. Kvasnička / L. Sankot keine Chance und mussten F. Schrapps / M. Lenzner zum Sieg gratulieren.

Am kommenden Samstag geht es für unsere 1. Mannschaft in Muldenhammer weiter. Auch hier gehts um wichtige Punkte für den angestrebten Klassenerhalt.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 1,5 – L. Sankot 0,5 – St. Adler 1,5 – O. Schramm 1,5 – A. König 0,5 – V. Jacob 2,5

Thomas L. am 10. Februar 2020

SC Syrau 1919 gegen TTV Erlbach 1984 2      13:2

Am vergangenen Sonntag stand das zweite Auswärtsspiel für die zweite Mannschaft des TTV Erlbach an. Gastgeber waren die Sportfreunde aus Syrau. Beide Mannschaften mussten ersatzgeschwächt antreten – für Erlbach sprang Jugendspieler A. Ludwig ein.

Nach den Doppeln führten die Gastgeber mit 2:1. Für Erlbach konnte sich die Paarung L. Stark/V. Kraus durchsetzen. In den Einzeln dominierte Syrau klar. Nur Th. Leistner gewann gegen M. Döbel und holte damit den zweiten Punkt für Erlbach.

Das kommende Spiel der zweiten Mannschaft findet am Samstag, 15. Februar um 14.00 Uhr in heimischer Halle gegen den TV Ellefeld 2 statt.

Link zum Spielbericht

Punkte: L. Stark 0,5 – V. Kraus 0,5 – Th. Leistner 1 – J. Schmidt 0 – J. Stark 0 – A. Ludwig 0

Stefan am 9. Februar 2020

TTV Erlbach 1984 gegen SV Schnarrtanne 1890        9:7

Es geht also doch noch… Nach über 5 Monaten ohne Sieg konnte unsere 1. Mannschaft endlich mal wieder einen Erfolg bejubeln. Dass das ausgerechnet gegen den Tabellendritten aus Schnarrtanne der Fall sein wird, daran haben wahrscheinlich nicht mal die größten Optimisten geglaubt. Nachdem der TTV dann auch noch auf 3 Stammspieler verzichten musste, ahnten die anwesenden Zuschauer schon schlimmes. Für die verletzen L. Sankot, A. König und M. Otto sprangen V. Jacob, V. Kraus und Th. Grehl in die Bresche.

Die Doppel gingen mit einem 2:1 an den Gast aus Schnarrtanne. Für den TTV punkteten Kvasnička / Adler. Auch im ersten Durchlauf konnte sich kein Team absetzen. In jedem Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Überraschend im 1. Durchlauf der Sieg von St. Adler gegen die Nummer 1 aus Schnarrtanne, M. Flechsing. Somit ging es mit einem 4:5 aus Erlbacher Sicht in den 2. Durchlauf. Spieler und Zuschauer merkten nun zunehmend, dass eine Überraschung in der Luft lag. Nachdem L. Kvasnička und St. Adler ihre Spiele gewannen lag der TTV erstmals 6:5 in Führung. Weitere Siege von V. Jacob und Th. Grehl sicherten den TTV zumindest einen Punkt. Nachdem V. Kraus in 5 engen Sätzen knapp unterlag musste das Entscheidungsdoppel über den Ausgang entscheiden. Hier setzte sich unser „Einserdoppel“ Kvasnička / Adler souverän durch und somit stand der 1. Sieg nach einer schier unendlichen Zeit fest.

Das nächste Spiel unserer 1. Mannschaft findet am kommenden Samstag um 18.30 Uhr statt. Gegner sind die Sportfreunde aus Heinsdorfergrund.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 2 – St. Adler 3 – O. Schramm 1 – V. Jacob 1 – V. Kraus 1 – Th. Grehl 1

Stefan am 9. Februar 2020

TTV Erlbach 1984 4 gegen TTV 1979 Tirpersdorf 4        11:3

Link zum Spielbericht…

Punkte: M. Kießling 3 – K. Birke 3,5 – F. Hoos 3,5 – M. Stark 1

Stefan am 9. Februar 2020

TTV Plauen Mitte 4 gegen TTV Erlbach 1984 3        5:9

Nachdem unser Rückrundenstart mit einer Niederlage und 2 Unentschieden bisher nicht sehr erfolgreich verlaufen war, fuhren wir am Dienstag zum Tabellenletzten nach Plauen. Dort war ein Sieg das klare Ziel. Für den TTV traten M. Steiniger, O. Bergner, U. Rosenzweig und R. Ilgmann an. Die Doppel konnten wir ausgeglichen gestalten, O. Bergner gemeinsam mit M. Steiniger holten 1 Punkt für Erlbach. In der ersten Einzelrunde konnten wir durch O. Bergner, U. Rosenzweig und R.Ilgmann weitere 3 Punkte einfahren zum Zwischenstand von 2:4. Die 2. Einzelrunde war stärker umkämpft, durch Niederlagen von M. Steiniger und O. Bergner kam Plauen-Mitte zum Ausgleich, aber R. Ilgmann und U. Rosenzweig gewannen ihre jeweiligen Einzel und somit war der Abstand wiederhergestellt zum 4:6. In der abschließenden Runde konnten wir erneut 3 Punkte erkämpfen, R.Ilgmann, O. Bergner und M. Steiniger gewannen jeweils. Damit konnte sich die 3. Mannschaft des TTV gleich um 2 Tabellenplätze verbessern, allerdings geht es in der Staffel sehr knapp zu, dazwischen dem Tabellendritten und dem Neunten gerade mal 3 Punkte liegen. Wir haben also noch viel zu tun und erwarten mit dem Zweiten der Staffel am 27.02. gleich wieder einen starken Gegner. (Bericht Udo Rosenzweig)

Link zum Spielbericht…

Punkte: M. Steiniger 1,5 – O. Bergner 2,5 – U. Rosenzweig 2 – R. Ilgmann 3

Thomas L. am 12. Januar 2020

SG BW Reichenbach 2 gegen TTV Erlbach 1984 2      13:2

Am Samstag begann für die zweite Mannschaft des TTV Erlbach die Rückrunde mit einem schweren Spiel: Die Jungs mussten beim Aufstiegskandidaten Reichenbach ran.

Nachdem die Doppel an die Gastgeber gingen, sah Erlbach auch in den ersten drei Einzelspielen nicht gut aus. Erst V. Kraus erkämpfte sich in einem engen Fünf-Satz-Spiel den ersten Punkt für die Gäste. Auch J. Schmidt siegte in fünf Sätzen über H. Menzel und verkürzte auf 7:2.

In der zweiten Einzelrunde gewann Reichenbach alle sechs Spiele. Davon gingen vier in den fünften Satz, bei denen das Glück immer auf Seiten der Reichenbacher lag.

Das kommende Spiel findet am 25. Januar in heimischer Halle gegen den Tabellenletzten VfB Lengenfeld 1908 3 statt.

Link zum Spielbericht

Punkte: L. Stark 0 – V. Jacob 0 – V. Kraus 1 – Th. Grehl 0 – J. Schmidt 1 – J. Stark 0

Stefan am 5. Januar 2020

1. Platz Olaf Schramm / Sebastian Hennig

2. Platz Thomas Leistner / Alexander Ludwig

3. Platz Udo Rosenzweig / Matthias Adler

3. Platz  Robert Ilgmann / Torsten Roth

8 Teams kämpften um den Wanderpokal im Doppel. Die Mannschaften wurden anhand der aktuellen LivePZ gebildet.
Der jüngste (Sebastian Hennig) und der älteste (Olaf Schramm) Teilnehmer ließen dem Rest keine Chance. Mit nur einer Niederlage setzten sich die beiden am Ende verdient durch.

Weihnachtspokal Doppel 2019

von links: U. Rosenzweig, M. Adler, Th. Leistner, A. Ludwig, O. Schramm, S. Hennig, T. Roth, R. Ilgmann

Thomas L. am 28. Dezember 2019

In diesem Jahr fiel das Nichtaktiventurnier ein wenig kleiner aus: Insgesamt 37 Teilnehmer – 23 Männer sowie 14 Frauen und Kinder – spielten um die begehrten Titel. Die Teilnehmer nahmen das Angebot gern wahr, nach den Feiertagen ein wenig Sport zu treiben.

Die Männer spielten in zwei Achtergruppen und einer Siebenergruppe – die jeweils besten Vier kamen weiter ins Achtelfinale. Die Damen und Kinder spielten zusammen in zwei Siebenergruppen – auch hier kamen die jeweils besten Vier ins Viertelfinale.

Sieger Männer:
1. Platz: Norman Huke
2. Platz: Uwe Hoffmann
3. Platz: Daniel Glaß / Ronny Huth

Sieger Damen / Kinder:
1. Platz: Linda Roth
2. Platz: Anja Riedel
3. Platz: Gerit Landgraf / Saskia Ziemer

V. l. n. r.: Uwe Hoffmann, Gerit Landgraf, Norman Huke, Linda Roth, Daniel Glaß, Anja Riedel und Ronny Huth

V. l. n. r.: Uwe Hoffmann, Gerit Landgraf, Norman Huke, Linda Roth, Daniel Glaß, Anja Riedel und Ronny Huth

 

Der TTV Erlbach bedankt sich bei allen Teilnehmern für ein faires Turnier.

Robert am 28. Dezember 2019

Der TTV Erlbach wünscht allen Mitgliedern, Urlaubsgästen und Einwohnern von Erlbach einen ruhigen Jahreswechsel sowie ein frohes und erfolgreiches neues Jahr.

Besonderer Dank gilt unseren Sponsoren und Fans für die Unterstützung in diesem Jahr.