Feb
24
Sa
SpVgg. Heinsdorferg. – TTV Erlbach 1984 (Jungen 19 )
Feb 24 um 09:30 – 12:00
SpVgg. Heinsdorferg. – TTV Erlbach 1984 (Jungen 19 )
Mrz
1
Fr
SG Neundorf – TTV Erlbach 1984 2 (2. Kreisliga ET)
Mrz 1 um 19:00 – 21:30

SG Neundorf – TTV Erlbach 1984 2 (2. Kreisliga ET)

TTV Erlbach 1984 3 – TTV 1979 Tirpersdorf 4 (3. Kreisliga ET Süd)
Mrz 1 um 19:00 – 21:30

TTV Erlbach 1984 3 – TTV 1979 Tirpersdorf 4 (3. Kreisliga ET Süd)

Mrz
2
Sa
TTV Erlbach 1984 – SC Syrau 1919 (Jungen 19 )
Mrz 2 um 10:00 – 12:30

TTV Erlbach 1984 – SC Syrau 1919 (Jungen 19 )

Mrz
7
Do
TTV Erlbach 1984 2 – SG Jößnitz 4 (2. Kreisliga ET)
Mrz 7 um 19:00 – 21:30

TTV Erlbach 1984 2 – SG Jößnitz 4 (2. Kreisliga ET)

Mrz
9
Sa
TSV Oelsnitz – TTV Erlbach 1984 (Jungen 19 )
Mrz 9 um 09:00 – 11:30

TSV Oelsnitz – TTV Erlbach 1984 (Jungen 19 )

TSV Plauen 1990 – TTV Erlbach 1984 (Bezirksklasse, Gruppe 1)
Mrz 9 um 14:00 – 16:30

TSV Plauen 1990 – TTV Erlbach 1984 (Bezirksklasse, Gruppe 1)

Mrz
14
Do
SG Jößnitz 3 – TTV Erlbach 1984 2 (2. Kreisliga ET)
Mrz 14 um 19:30 – 22:00

SG Jößnitz 3 – TTV Erlbach 1984 2 (2. Kreisliga ET)


 

Stefan am 12. Februar 2024

Am 12. Spieltag musste die 1. Mannschaft des TTV Erlbach beim Tabellendritten TV Ellefeld antreten. Während der Gastgeber personell aus den Vollen schöpfen konnte, musste der TTV auf L. Kvasnička, L. Stark und V. Jacob verzichten.
Trotzdem legte der TTV los wie die Feuerwehr. Nach den Eingangsdoppeln und dem oberen Paarkreuz stand eine 4:1 Führung für Erlbach zu Buche. Doch dann schlug Ellefeld zurück. Mit 5 Siegen in Folge machten sie den Rückstand weck und gingen in Führung. Beim TTV ging bis auf einen Sieg von Mathias Otto nichts mehr. Am Ende eine verdiente 10:5 Niederlage. Das nächste richtungsweisende Spiel findet in 4 Wochen beim Abstiegskandidaten TSV Plauen um 14:00 Uhr statt.

Link zum Spielbericht…

Punkte: St. Adler 1,5 – M. Otto 2,5 – Th. Grehl 0,5 – S. Hennig 0,5 – L. Leistner 0 – J. Stark 0

Veit am 5. Februar 2024

Am vergangenen Samstag den 03.02.2024 fand in Eibenstock das Punktwertungsturnier auf Bezirksebene der Altersklasse U15 statt.
Für das Starterfeld von 12 Spielerinnen konnte sich Lia Jacob von unserem TTV Erlbach qualifizieren. Gespielt wurde in einer Vorgruppenphase zur Qualifikation zum Viertelfinale, dann weiter im KO-System.
Lia hatte in ihrem Auftakt Spiel ins Turnier die Handbremse noch zu sehr angezogen, und somit im fünften Satz verloren.
Somit war klar, sie durfte kein Spiel mehr abgeben, um das Viertelfinale zu erreichen. Ab jetzt konzentrierte sich Lia deutlich besser, und sie gewann die folgenden Spiele zum Einzug in die Finalrunden.
Ab den jetzigen Zeitpunkt spielte Lia ihr bestes Tischtennis an diesem Tag. Sie gewann das Viertelfinale mit 3:0, wie auch das Halbfinale mit 3:0 gegen Leonie Glätzner aus Mildenau.
Im Finale wartete bereits ihre schon Jahre lang bekannte Konkurrentin Lea Riedel. Ein spannendes Finale war zu erwarten. Die einzelnen Sätze verliefen sehr eng, 14:12 im ersten Satz, 12:10 im zweiten Satz und 11:9 im dritten Satz zu Gunsten der Gegnerin.
Dies bedeutet, „Glückwunsch zu Platz 2″ und der Qualifikation für die Sächsischen Landesmeisterschaften.

Robert am 5. Februar 2024

Am Samstag, den 03.02.2024 fuhren Lilly Reuter, Noah Ilgmann und Moritz Gräbe nach Oelsnitz. Dort richteten der TSV Oelsnitz und TTV Tirpersdorf ein Miniturnier für Nichtaktive aus. Angesetzt war das Turnier für Nachwuchsspieler aus Vereinen, welche noch keine Punktspiele bestreiten, aber hier rangeführt werden sollen. Gespielt wurde in drei Altersklassen und je Altersklasse Jeder gegen Jeden.
Eingeladen waren ebenso auch Hobbyspieler, allerdings hatte hier leider niemand den Weg nach Oelsnitz gefunden.
In der Altersklasse „8 Jahre und jünger“, hatte Noah eine spielstarke Konkurrenz. An die Leistungen im Training konnten wir an dem Tag leider nicht anknüpfen und er belegte letztendlich den 5. Platz.
In der Altersklasse 9/10 Jahre spielte Lilly ein sehr gutes Turnier. In dieser Altersklasse gab es auch die größte Anzahl an Teilnehmern. Lilly konnte viele Spiele für sich gewinnen und am Ende war sie punktgleich mit einem anderem Teilnehmer auf dem dritten Platz. Durch die kleinen Punkte reichte es aber leider nicht für eine Medaille, sondern es stand der 4. Platz auf der Urkunde. Für ihr erstes Turnier, ist dies aber trotzdem ein sehr schöner Erfolg, der Zuversicht für die Zukunft gibt.
Moritz spielte in der Altersklasse 10/11 ein hervorragendes Turnier. Bereits zum letzten Nichtaktiventurnier des TTV Erlbach belegte er den dritten Platz und man merkte deutlich, dass er heute mehr als Bronce mit nach Hause nehmen wollte. Er gewann alle Spiele klar und konnte sich damit sein eigenes Geburtstagsgeschenk in Form einer Goldmedaille machen.
Es war ein schönes Turnier, wo Spieler und Trainer „Wettkampfluft“ schnuppern konnten.
Vielen Dank an den TSV Oelsnitz, den TTV Tirpersdorf und die mitgereisten TTV-Betreuer, sowie Fans.
Robert Ilgmann

Stefan am 28. Januar 2024

Der TTV startet mit einem Heimerfolg ins neue Jahr. Im ersten Heimspiel 2024 gab es einen, in der Höhe unerwarteten, 14:1 Heimsieg.

Beim Comeback von unserer Nummer 1, Lukáš Kvasnička, spielte der TTV erstmals in dieser Saison in Bestbesetzung. Auch der Gast spielte mit seiner besten Aufstellung.

Die Doppel begannen mit einem 3:0 für Erlbach. Die Einzel glichen einer kleinen Demonstration. Lediglich S. Hennig unterlag in der 1. Einzelrunde. Somit hatte L. Kvasnička den 9. Punkt auf dem Schläger und lies sich nicht bitten. Da auch alle anderen Partien für den TTV fielen, gab es eine perfekte 2. Einzelrunde.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 2,5 – St. Adler 2,5 – M. Otto 2,5 – V. Jacob 2,5 – Th. Grehl 2,5 – S. Hennig 1,5

Stefan am 22. Januar 2024

Am vergangenen Samstag fanden in Dresden die Sachsenmeisterschaften der Rollstuhlfahrer statt.

Erlbach entsendete mit André Czinkewitz einen Sportler. Das Turnier war die Premiere für Czinkewitz, noch nie nahm er an einem reinen Rollstuhlturnier teil.

Die Reise nach Dresden lohnte sich.. und zwar doppelt. Unterstützt von Oli, Christian und „Coach“ Stefan gelang es Czinkewitz zuerst mit seinem Leipziger Partner die Doppelkonkurrenz zu gewinnen, bevor es dann an die Einzel ging. In der Einzelkonkurrenz gab Czinkewitz nur einen einzigen Satz ab. Durch den Sieg qualifizierte sich André für die Deutschen Meisterschaften.

Stefan am 15. Januar 2024

Zum ersten Punktspiel 2024 musste unsere 1. Mannschaft beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Muldenhammer Farbe bekennen. Ohne große Hoffnung auf einen Punktgewinn angereist war es am Ende knapper als erwartet.

Beide Teams mussten auf wichtige Spieler verzichten. Auf Erlbacher Seite fehlte unter anderem die Nummer 1, Lukáš Kvasnička. Auf Seiten von Muldenhammer fehlte die Nummer 2, Maik Brosda. Die Doppel begannen mit einer 2:1 Führung für Muldenhammer. Für den TTV konnten St. Adler / Th. Grehl punkten.

Die Einzel verliefen recht ausgeglichen. In beiden Durchläufen wurden die Punkte geteilt. Beim TTV wussten vor allem Th. Grehl und B. Hennig mit 2 Siegen zu überzeugen. Am Ende der Einzel stand eine 8:7 Führung für den Gastgeber an der Anzeigetafel. Somit hatten St. Adler / Th. Grehl die Chance im Entscheidungsdoppel ein Unentschieden zu erkämpfen. Am Ende setzte sich das Doppel aus Muldenhammer knapp mit 3:1 durch. Somit stand am Ende eine knappe 9:7 Niederlage an der Anzeigetafel.

Das nächste Spiel findet am 27.01.24 Zuhause gegen die Mannschaft aus Schreiersgrün statt.

Link zum Spielbericht…

Punkte: St. Adler 1,5 – L. Stark 1 – Th. Grehl 2,5 – S. Hennig 2 – Th. Leistner 0 – J. Stark 0

André am 12. Januar 2024

Am vergangenen Donnerstag trat Erlbachs Zweite zum Rückrundenauftakt gegen die Männer des Mühltroffer SV an. Die Tabellenführung sollte verteidigt werden.
Gleich in den Doppeln wurde klar, dass das kein leichtes Unterfangen werden sollte. Czinkewitz / Kolbe konnten sich im 5. Satz mit 11:9 durchsetzen, während das zweite Doppel, ebenfalls im 5. Satz an Mühltroff ging. In der ersten Einzelrunde konnten dann A. Czinkewitz, R. Ilgmann und P. Adler ihre Spiele siegreich gestalten. Zwischenstand 4:2. In der zweiten Runde gab es eine Punkteteilung. Czinkewitz und Kolbe siegten, während Mühltroff die Duelle der „Dreier“ und „Vierer“ gewinnen konnte, somit stand es vor der letzten Einzelrunde 6:4. Robert Ilgmann konnte gegen Peter Schliwa den 7. Punkt einfahren. In einem bis zum letzten Ballwechsel spannenden Spiel setzte sich schlussendlich André Czinkewitz im 5. Satz knapp mit 12:10 durch, der 8. Punkt und damit der Heimsieg war in Sack und Tüten! In den letzten beiden Spielen konnte sich Paul Adler noch einmal durchsetzen – Endergebnis 9:5 für den TTV.
Am 22.01.24 tritt der TTV dann in Taltitz 2 an, Taltitz hat aktuell nur einen Minuspunkt weniger als die Erlbacher… eventuell ein richtungsweisendes Spiel für den restlichen Saisonverlauf.

Link zum Spielbericht…

Punkte: A. Czinkewitz 3,5 – T. Kolbe 1,5 – R. Ilgmann 2 – P. Adler 2

Stefan am 29. Dezember 2023

Auch in diesem Jahr fand unser Nichtaktiventurnier zwischen Weihnachten und Silvester statt. Wie in den letzten Jahren spielten wir in 2 Konkurrenzen. Neben dem Männerturnier gab es wieder ein gemischtes Turnier für Frauen / Kinder.

Bei den Männern standen 28 Spieler in der Starterliste, bei den Damen / Kindern waren es 14.
In der Vorrunde spielten wir in beiden Turnieren in 7er Gruppen wobei sich die besten 4 für die KO Runde qualifizierten.

Nach knapp 5 Stunden Spielzeit standen die Halbfinalpaarungen fest. Von den Halbfinalteilnehmern hätten alle das Zeug für die 3. Kreisliga im Vogtland.

Bei den Männern setzten sich Norman Huke (gegen Heiko Haupt) und Ronny Huth (gegen Markus Gerberh) durch und zogen ins Finale ein.

Bei den Damen / Kindern konnten Anja Riedel (gegen Moritz Gräbe) und Linda Roth (gegen Daniela Thümmler) ins Finale einziehen.

Im Damen Finale setzte sich die Titelverteidigerin Anja Riedel klar mit 3:0 durch. Bei den Männern hatte Norman Huke wenig Gegenwehr und setzte sich verdient mit 3:1 durch.

🥇Männer: Norman Huke
🥇Damen / Kinder: Anja Riedel

🥈Männer: Ronny Huth
🥈Damen / Kinder: Linda Roth

🥉Männer: Heiko Haupt & Markus Gerbeth
🥉Damen / Kinder: Moritz Gräbe & Daniela Thümmler

Stefan am 23. Dezember 2023

Der TTV Erlbach 1984 e.V. wünscht allen Vereinsmitgliedern, Sponsoren, Fans und Sympathisanten des Erlbacher Tischtennis ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie Glück und vor allem Gesundheit für 2024