Jan
25
Sa
Arbeitseinsatz in der Kirchsteig-Turnhalle @ Turnhalle Erlbach
Jan 25 um 09:00

Arbeitseinsatz in der Kirchsteig-Turnhalle

Post SV Plauen – TTV Erlbach 1984 (Schüler Staffel 1)
Jan 25 um 09:00 – 11:30

Post SV Plauen – TTV Erlbach 1984 (Schüler Staffel 1)

TTV Erlbach 1984 2 – VfB Lengenfeld 1908 3 (Bezirksklasse, Staffel 1)
Jan 25 um 18:30 – 21:00

TTV Erlbach 1984 2 – VfB Lengenfeld 1908 3 (Bezirksklasse, Staffel 1)

Jan
26
So
ESV Lok Zwickau 2 – TTV Erlbach 1984 (2. Bezirksliga/West)
Jan 26 um 10:00 – 12:30

ESV Lok Zwickau 2 – TTV Erlbach 1984 (2. Bezirksliga/West)

Jan
31
Fr
TSV Oelsnitz 2 – TTV Erlbach 1984 3 (2. Kreisliga ET)
Jan 31 um 19:30 – 22:00

TSV Oelsnitz 2 – TTV Erlbach 1984 3 (2. Kreisliga ET)

Feb
4
Di
TTV Plauen-Mitte 4 – TTV Erlbach 1984 3 (2. Kreisliga ET)
Feb 4 um 19:00 – 21:30

TTV Plauen-Mitte 4 – TTV Erlbach 1984 3 (2. Kreisliga ET)

Feb
7
Fr
TTV Erlbach 1984 4 – TTV 1979 Tirpersdorf 4 (3. Kreisliga ET Süd)
Feb 7 um 19:30 – 22:00

TTV Erlbach 1984 4 – TTV 1979 Tirpersdorf 4 (3. Kreisliga ET Süd)

Feb
8
Sa
TTV Erlbach 1984 – SV Schnarrtanne 1890 (2. Bezirksliga/West)
Feb 8 um 18:30 – 21:00

TTV Erlbach 1984 – SV Schnarrtanne 1890 (2. Bezirksliga/West)


 

Thomas L. am 12. Januar 2020

SG BW Reichenbach 2 gegen TTV Erlbach 1984 2      13:2

Am Samstag begann für die zweite Mannschaft des TTV Erlbach die Rückrunde mit einem schweren Spiel: Die Jungs mussten beim Aufstiegskandidaten Reichenbach ran.

Nachdem die Doppel an die Gastgeber gingen, sah Erlbach auch in den ersten drei Einzelspielen nicht gut aus. Erst V. Kraus erkämpfte sich in einem engen Fünf-Satz-Spiel den ersten Punkt für die Gäste. Auch J. Schmidt siegte in fünf Sätzen über H. Menzel und verkürzte auf 7:2.

In der zweiten Einzelrunde gewann Reichenbach alle sechs Spiele. Davon gingen vier in den fünften Satz, bei denen das Glück immer auf Seiten der Reichenbacher lag.

Das kommende Spiel findet am 25. Januar in heimischer Halle gegen den Tabellenletzten VfB Lengenfeld 1908 3 statt.

Link zum Spielbericht

Punkte: L. Stark 0 – V. Jacob 0 – V. Kraus 1 – Th. Grehl 0 – J. Schmidt 1 – J. Stark 0

Stefan am 5. Januar 2020

1. Platz Olaf Schramm / Sebastian Hennig

2. Platz Thomas Leistner / Alexander Ludwig

3. Platz Udo Rosenzweig / Matthias Adler

3. Platz  Robert Ilgmann / Torsten Roth

8 Teams kämpften um den Wanderpokal im Doppel. Die Mannschaften wurden anhand der aktuellen LivePZ gebildet.
Der jüngste (Sebastian Hennig) und der älteste (Olaf Schramm) Teilnehmer ließen dem Rest keine Chance. Mit nur einer Niederlage setzten sich die beiden am Ende verdient durch.

Weihnachtspokal Doppel 2019

von links: U. Rosenzweig, M. Adler, Th. Leistner, A. Ludwig, O. Schramm, S. Hennig, T. Roth, R. Ilgmann

Thomas L. am 28. Dezember 2019

In diesem Jahr fiel das Nichtaktiventurnier ein wenig kleiner aus: Insgesamt 37 Teilnehmer – 23 Männer sowie 14 Frauen und Kinder – spielten um die begehrten Titel. Die Teilnehmer nahmen das Angebot gern wahr, nach den Feiertagen ein wenig Sport zu treiben.

Die Männer spielten in zwei Achtergruppen und einer Siebenergruppe – die jeweils besten Vier kamen weiter ins Achtelfinale. Die Damen und Kinder spielten zusammen in zwei Siebenergruppen – auch hier kamen die jeweils besten Vier ins Viertelfinale.

Sieger Männer:
1. Platz: Norman Huke
2. Platz: Uwe Hoffmann
3. Platz: Daniel Glaß / Ronny Huth

Sieger Damen / Kinder:
1. Platz: Linda Roth
2. Platz: Anja Riedel
3. Platz: Gerit Landgraf / Saskia Ziemer

V. l. n. r.: Uwe Hoffmann, Gerit Landgraf, Norman Huke, Linda Roth, Daniel Glaß, Anja Riedel und Ronny Huth

V. l. n. r.: Uwe Hoffmann, Gerit Landgraf, Norman Huke, Linda Roth, Daniel Glaß, Anja Riedel und Ronny Huth

 

Der TTV Erlbach bedankt sich bei allen Teilnehmern für ein faires Turnier.

Robert am 28. Dezember 2019

Der TTV Erlbach wünscht allen Mitgliedern, Urlaubsgästen und Einwohnern von Erlbach einen ruhigen Jahreswechsel sowie ein frohes und erfolgreiches neues Jahr.

Besonderer Dank gilt unseren Sponsoren und Fans für die Unterstützung in diesem Jahr.

Stefan am 26. Dezember 2019
  1. Platz Jochen Schmidt
  2. Platz Oliver Bergner
  3. Platz Christian Adler und Alexander Ludwig

Jochen Schmidt gewinnt den internen Weihnachtspokal im Einzel. Spieler der 1. und 2. Mannschaft schieden reihenweise in der Vorrunde bzw. im Viertelfinale aus. Gespielt wurde mit Handicap, pro 60 Punkten Unterschied gab es einen Punkt Vorsprung. Maximal gab es 7 Punkte Vorsprung.

Weihnachtspokal Einzel 2019

 von links: O. Bergner, J. Schmidt, A. Ludwig, Ch. Adler
Robert am 18. Dezember 2019

FBbanner_WeihnachtenTTV

Thomas L. am 9. Dezember 2019

TTV 1979 Tirpersdorf gegen TTV Erlbach 1984 2      9:6

Ein oder zwei Punkte wären schon schön gewesen gegen den Tabellennachbarn Tirpersdorf. Aber am vergangenen Sonntag unterlagen die Erlbacher Jungs nur knapp. Mit 9:6 mussten sie sich geschlagen geben, obwohl die Zeichen zu Beginn nicht schlecht standen.

2:1 führte Erlbach nach den Doppeln. Die Paarungen V. Jacob/V. Kraus und Th. Grehl/J. Stark überzeugten in jeweils vier Sätzen.

Danach entwickelte sich die erste Einzelrunde zu Gunsten der Tirpersdorfer: Die ersten vier Spiele gingen an die Hausherren, nur Th. Leistner und J. Stark siegten im hinteren Paarkreuz gegen M. Wunderlich und A. Ludwig.

Die zweite Einzelrunde sah zunächst besser für die Erlbacher Jungs aus. Nachdem V. Jacob im vorderen Paarkreuz und Th. Grehl im mittleren Paarkreuz punkten konnten, glich Erlbach kurzzeitig auf 6:6 aus. Doch die letzten drei Einzelspiele sollten den Tirpersdorfern gehören und somit gab es für Erlbach keine Chance auf ein Entscheidungsdoppel.

Mit dem Spiel gegen Tirpersdorf beendete die zweite Mannschaft des TTV Erlbach ihre Hinrunde. Das erste Spiel der Rückrunde findet am 11. Januar in Reichenbach statt.

Link zum Spielbericht

Punkte: V. Jacob 1,5 – V. Kraus 0,5 – Th. Grehl 1,5 – J. Schmidt 0 – Th. Leistner 1 – J. Stark 1,5

Stefan am 8. Dezember 2019

SV Rot-Weiß Treuen gegen TTV Erlbach 1984       8:8

Zum letzten Punktspiel 2019 ging es für die 1. Mannschaft des TTV Erlbach zum Schlusslicht nach Treuen. Hier sollte endlich wieder ein Erfolgserlebnis her. Eine Niederlage sollte unter allen Umständen vermieden werden.
Beim TTV fiel kurzfristig L. Sankot aus, für ihn half zum wiederholten Mal Th. Grehl aus. Der Gastgeber trat in Bestbesetzung an.

Für den TTV begann die Partie optimal. Nach 3 Doppeln stand eine 2:1 Führung zu Buche. Doch dann ging erstmal nicht mehr viel. Im 1. Durchlauf gewann lediglich L. Kvasnička seine Partie. Somit stand es nach der ersten Runde 6:3 für Treuen.
Doch dann folgte eine grandiose Aufholjagd. 5 Siege in Folge drehten das Spiel komplett und der TTV führte mit 8:6. Somit hatte der TTV Erlbach noch 2 Spiele um das Spiel zu gewinnen. Die erste Chance vergab Th. Grehl, er verlor das letzte Einzel des Tages gegen A. Gruschwitz. Nun hatte es unser „Einserdoppel“ Kvasnička / Adler in der Hand. Doch leider ging auch dieses Spiel an den Gastgeber aus Treuen und der TTV musste sich mit einem Unentschieden zufriedengeben.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 2,5 – St. Adler 1,5 – A. König 1,5 – M. Otto 1 – O. Schramm 1,5 – Th. Grehl 0

Thomas L. am 2. Dezember 2019

TTV Erlbach 1984 2 gegen Post SV Plauen 2      9:6

Ein Sieg musste her beim vorletzten Spiel der Hinrunde. Das war das erklärte Ziel der Erlbacher Jungs. In heimischer Halle empfingen sie die Gäste des Post SV Plauen. Diese kamen mit zwei Ersatzspielern: D. Nikolov und E. Baumann verstärkten das Team.

Die Gastgeber wussten, dass sie ihre Gegner nicht unterschätzen durften. Dennoch lagen sie nach den Doppeln 1:2 zurück. Nur V. Jacob/V. Kraus punkteten für die Gastgeber.

In der ersten Einzelrunde holte Erlbach vier von sechs möglichen Punkten. Somit führten die Gastgeber wieder mit einem Punkt. In der zweiten Einzelrunde kam es darauf an, diesen Vorsprung zu halten oder ihn auszubauen. Nachdem sich V. Jacob gegen St. Schauer geschlagen geben musste, punkteten V. Kraus, Th. Grehl, Th. Leistner und J. Stark für Erlbach. Drei der vier Siege entschieden die Erlbacher Jungs im fünften Satz.

Die Gastgeber überzeugten in allen Spielen mit Kampfgeist und Siegeswillen. Der wird auch am kommenden Sonntag nötig sein. Dann spielt die zweite Mannschaft ihr letztes Punktspiel der Hinrunde beim Tabellennachbarn Tirpersdorf.

Link zum Spielbericht

Punkte: V. Jacob 1,5 – V. Kraus 2,5 – Th. Grehl 2 – J. Schmidt 0 – Th. Leistner  2 – J. Stark 1

Stefan am 1. Dezember 2019

SV Remse gegen TTV Erlbach 1984       9:6

Zum wiederholten Mal steht die 1. Mannschaft des TTV Erlbach mit leeren Händen da. Auch bei dem zuletzt schwächelnden SV Remse gab es eine Niederlage. Mit dieser Niederlage rutscht der TTV immer weiter in den Abstiegs Strudel. Seit langer Zeit hatte Erlbach mal wieder alle Stammspieler an Bord. Mannschaftsleiter O. Schramm gab nach Verletzung sein Comeback.

Nach Doppeln lag der TTV mit 2:1 im Rückstand. Auch im ersten Durchlauf lief auf Seiten des TTV nicht viel zusammen. Lediglich 2 Siege standen auf der Habenseite. Nachdem der 2. Durchlauf mit 2 Siegen für Remse denkbar schlecht losging lag der TTV mit 8:3 im Rückstand. Nach Siegen von König, Sankot und Otto hatte O. Schramm die Chance auf 7:8 zu verkürzen und ein Entscheidungsdoppel zu erzwingen. Leider unterlag er in 5 Sätzen. Somit musste man wieder dem Gegner zum Sieg gratulieren.

Am kommenden Samstag um 16:00 Uhr tritt der TTV beim Tabellenletzten in Treuen an. Hier soll dann endlich mal wieder was Zählbares eingefahren werden, was aber keine leichte Aufgabe wird!

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 1,5 – St. Adler 0 – L. Sankot 1,5 – A. König 1 – M. Otto 1 – O. Schramm 1