TTV Erlbach 1984 gegen VfB Lengenfeld 1908 2            10:5

Zum Auftakt in die neue Saison der 2. Bezirksliga West empfing die 1. Mannschaft des TTV Erlbach den ungeschlagenen Aufsteiger vom VfB Lengenfeld 2.

Während Mannschaftsleiter St. Adler auf seine Etatmäßige Aufstellung zurückgreifen konnte, musste Lengenfeld seine Nummer 2 N. Meinhold durch J. Scheibe ersetzen.

Die Doppel verliefen nach Geschmack der zahlreichen Erlbacher Fans. Nach Siegen von Kvasnička / Adler gegen (M. Wolf / Gerber) und Schramm / König gegen (Bohne / Scheibe) stand ein 2:1 an der Anzeigetafel.

Im ersten Durchgang legte der TTV los wie die Feuerwehr. Nach Siegen von L. Kvasnička, M. Otto, A. König, L. Stark und O. Schramm stand vorm 2. Durchgang ein 7:2 für Erlbach zu Buche. Lediglich St. Adler verlor seine Partie gegen C. Wolf.

Der 2. Durchgang war dann nichts für schwache Nerven. Nach Niederlagen von L. Kvasnička, St. Adler und M. Otto verkürzte der Gast auf 7:5. Auch das Spiel von unserem Neuzugang A. König gegen H. Gerber stand auf Messers Schneide. Nach 5 spannenden Sätzen konnte er sich am Ende mit 13:11 durchsetzen. Den ersten Matchball nutze dann L. Stark gegen F. Scholz. In wiederum 5 sehr spannenden Sätzen entschied er die Partie für den TTV und tütete den Sieg ein. O. Schramm machte im letzten Spiel „den Deckel“ drauf. In einem weiteren 5 Satzspiel gewann er gegen J. Scheibe.

Am Ende entschieden Kleinigkeiten über den Sieg. Dank der Nervenstärke (4:2 5 Satz Siege) ein verdienter Sieg für den TTV Erlbach.

Am kommenden Samstag um 18.30 Uhr empfängt Erlbach den Absteiger vom Post SV Plauen.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 1,5 – St. Adler 0,5 – M. Otto 1 – A. König 2,5 – L. Stark 2 – O. Schramm 2,5

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.