(Jugend 1) SG Jößnitz gegen TTV Erlbach 1984         2:8

Unser letztes Punktspiel der Hinrunde führte uns nach Jößnitz. Das vermeintlich leichte Spiel wurde schwieriger als gedacht.Probleme bereiteten uns die glatten Tischoberflächen und die teilweise schwierigen bzw. einfachen Schläger der Heimmannschaft. Unser Spin -und rotationsorientiertes Spiel zeigte kaum Wirkung,spielte eher dem Gegner in die Karten.
Gegen langsame Schläger mit wenig Tempo und Rotation zu agieren,bedarf Ruhe und Sicherheit am Ball sowie die Fähigkeit,sich auf diese Ballwechsel einzustellen. Dies gelang uns nur sehr schwer.Gefragt war mehr das sichere Konterspiel und im richtigen Moment der harte platzierte Schuss, auch 3 x nacheinander.
Gegen diese Spielweise agieren wir noch zu hastig und zu kompliziert. Weniger ist da oft mehr.
Dies zeigten uns auch die beiden Heimspiele gegen den TSV- und Post Plauen.
Ein Kompliment der Jößnitzer Nr.1 mit seinem unkompliziertem sehr sicherem Spiel, stark in der Defensive und ab und an mit gutem Konter oder Schuss.
Am Ende stand ein nicht gefährdeter 8:2 Auswärtssieg, da die Jößnitzer größtenteils nur von unseren Fehlern profitierten. Ihnen fehlte die Möglichkeit selbst mehr zu punkten, sonst hätte es ein spannender Nachmittag werden können. (Bericht Thomas Müller)

Link zum Spielbericht…

Punkte: P. Adler 2 – L. Weller 2,5 – S. Rosinski 3,5

Fazit:
Die erste Halbserie als Jugendmannschaft konnten wir Verlust und Punkt frei als Tabellenführer abschließen.
Dies war nicht unbedingt zu erwarten und ist schon überraschend.
Alle 3 Spitzenspiele gewannen wir auch mit einem Quäntchen Glück mit 6:4.
Entschieden ist deshalb noch nichts, Schreiersgrün, Post – und TSV Plauen wollen insbesondere uns schlagen.
Eine spannende Rückrunde wartet auf uns, mit dem Ziel, die Endrunde mit dem Kampf um die Medaillen zu erreichen.
Eine starke Leistung aller eingesetzten Spieler.I hr seit EINE echte Mannschaft mit Teamgeist !!!

Frohe Weihnachten 🎁🎄 und einen fleißigen Weihnachtsmann 🎅

Schreibe einen Kommentar

Spam-Prüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.