TTV Erlbach 1984 gegen SG Vielau 07 2       10:5

Am vergangenen Samstag feierte die 1. Mannschaft des TTV Erlbach einen weiteren Heimsieg. Gegen die SG Vielau 2 stieß man zudem das Tor zum Klassenerhalt weit auf.

Mit einer Hiobsbotschaft begann der Tag für Mannschaftsleiter St. Adler. L. Stark meldete sich krankheitsbedingt ab. Für ihn rutschte Th. Grehl ins Team. Doch auch der Gast aus Vielau reiste geschwächt nach Erlbach. Die etatmäßige Nummer 1, G. Klemm fehlte.

Die Eingangsdoppel verliefen, wie zuletzt, positiv. Mit einer 2:1 Führung ging es in die Einzel. Im ersten Durchlauf gab es für den Gast aus Vielau nicht viel zu holen. Einzig O. Schramm was trotz grippalen Infekt spielte, ließ Federn und musste seinen Gegenüber gratulieren. Nachdem auch L. Kvasnička sein zweites Einzel siegreich gestalten konnte, stand es 8:2 für den Gastgeber. Nach einer kleinen Schwächephase konnten die Gäste allerdings auf 8:5 verkürzen. O. Schramm war es dann aber vorbehalten den 9. Punkt zu holen und den Sieg dingfest zu machen. Seine gute Leistung krönte Ersatzmann Th. Grehl im letzten Einzel des Tages. Mit 3:2 Sätzen zwang er seinen Gegner in die Knie und stellte somit den 10:5 Endstand her.

Am kommenden Samstag geht’s nach Remse, in der aktuellen Form ist man auch dort nicht ohne Chance.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 2,5 – St. Adler 1,5 – M. Otto 1 – A. König 1,5 – O. Schramm 1,5 – Th. Grehl 2

Schreibe einen Kommentar

Spam-Prüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.