SV Remse gegen TTV Erlbach 1984          11:4

Nach 3 Siegen in Folge kassierte die 1. Mannschaft des TTV Erlbach am vergangen Samstag eine empfindliche, aber verschmerzbare Niederlage. Gegen den Tabellendritten aus Remse stand es am Ende 11:4 für den Gastgeber. Damit wird die Luft im Abstiegskampf zwar wieder dünner, dennoch hat der TTV aber alles in der eigenen Hand und kann den Klassenerhalt aus eigener Kraft schaffen. Hierfür reicht ein Punkt im letzten Heimspiel gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten ESV Lok Zwickau 3.

Das Spiel in Remse begann eigentlich ganz gut für den TTV. Einen 2:1 Rückstand nach den Doppeln wurde durch Siege von L. Kvasnička, St. Adler und A. König in eine 4:3 Führung gedreht. Doch ab diesem Zeitpunkt riss irgendwie der Faden. Alle 8 darauffolgenden Spiele gingen nach Remse. Somit stand die 11:4 Niederlage fest.

Am kommenden Samstag steigt um 18.30 Uhr in heimischer Halle das „Endspiel“ um den Klassenerhalt gegen den ESV Lok Zwickau 3. Mannschaft und Verantwortliche würden sich über zahlreiche Fans sehr freuen.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 1 – St. Adler 1 – M. Otto 0 – A. König 1,5 – L. Stark 0 – O. Schramm 0,5

Schreibe einen Kommentar

Spam-Prüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.