TTV Erlbach 1984 gegen ESV Lok Zwickau 2        12:3

Die neue Saison begann so wie die alte aufgehört hat. Mit einem Sieg gegen den ESV Lok Zwickau. Doch nicht wie in der Vorsaison gegen die 3. Mannschaft, sondern gegen die 2.Mannschaft. Die Gäste, als Absteiger gestartet, zählen sicherlich zu den Anwärtern auf einen Podestplatz. Während der TTV einzig A. König durch Th. Grehl ersetzen musste, mussten die Gäste aus Zwickau gleich 3 Spieler ersetzen.(unter anderem die Nummer 1 und 2)

Die Vorzeichen standen also gut für den TTV. Das zeigte sich dann auch in den Eingangsdoppeln. Alle 3 Spiele gingen zugunsten von Erlbach aus. Somit ging es mit einer 3:0 Führung in die Einzel. Auch hier ließen die Männer vom TTV nichts anbrennen. Solide und konzentriert wurde das Punktekonto nach oben geschraubt. Lediglich St. Adler und M. Otto ließen Punkte liegen. Am Ende ein deutlicher 12:3 Heimsieg. Aufgrund der Zwickauer Aufstellung weiß aber jeder wie dieser Erfolg einzuschätzen ist. Erfreulich das Debüt von unserem Neuzugang L. Sankot, der sich mit 2,5 Punkten gut einfügen konnte.

Am kommenden Sonntag um 09:00 Uhr steht das erste vogtländische Derby der Saison an. Der TTV trifft auswärts auf Heinsdorfergrund.

Link zum Spielbericht…

Punkte: L. Kvasnička 2,5 – St. Adler 1,5 – L. Sankot 2,5 – M. Otto 0,5 – O. Schramm 2,5 – Th. Grehl 2,5

Schreibe einen Kommentar

Spam-Prüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.