TTV Erlbach 1984 3 gegen SSV Bad Brambach       8:6

Zum Heimspiel gegen Bad Brambach hatten alle unsere gemeldeten Spieler Lust und Zeit. Damit war klar, dieses Prestigespiel wollten alle spielen. Wir entschieden uns dann für folgende Aufstellung. 

O. Bergner, R. Ilgmann, U. Rosenzweig und M. Steiniger.

Als Gegner kamen M. Bracht, S. Kunla, C. Scherbaum und H. Wunderlich aus Bad Brambach/Adorf.

Leider begann dieses Match für Erlbach denkbar ungünstig, beide Doppel gingen in 5 Sätzen verloren. Während es bei O. Bergner/R. Ilgmann mit 8:11 im 5. Satz schon knapp zuging, verloren U. Rosenzweig/M. Steiniger den 5. Satz 10:12 zum Stand von 0:2.

Erstmal verlief dieser Abend weiter so, weder O. Bergner noch R. Ilgmann konnten ihr 1. Einzel gewinnen, so das es schon 0:4 stand. Erst dann konnte Erlbach punkten und die 1. Einzelrunde ausgeglichen gestalten, denn U. Rosenzweig und M. Steiniger gewannen ihr Spiel jeweils in 4 Sätzen und verkürzten damit auf 2:4 im Zwischenstand.

Als nächstes war wieder unser „Senior“ an der Reihe. Gegen den wirklich sehr starken M. Bracht schaffte unser Oli einen bravourös erkämpften Sieg und verkürzte damit auf 3:4 im Gesamtstand. Davon durchaus beeindruckt und motiviert gewannen alle anderen Erlbacher in dieser Runde ihre jeweiligen Spiele und damit führte plötzlich der TTV mit 6:4 im Zwischenergebnis. Es wurde spannend, denn erwartungsgemäß verlor U. Rosenzweig gegen M. Bracht, aber O.Bergner gewann erneut, in 5 Sätzen gegen die „Noppe“ C. Scherbaum. Dadurch hatte Erlbach zumindest schon das 7:x gesichert, also 1 Mannschaftspunkt erreicht. Damit waren es 2 Matchpoints zum erhofften Sieg in den beiden letzten Spielen, hier gewann R. Ilgmann souverän in 3 Sätzen zum 8x, während M. Steiniger leider seinem Gegner S. Kunla unterlag, was aber egal war, denn das 8:6 war damit erreicht und der TTV Erlbach 3 konnte seine Tabellenposition 3 gegen den direkten Nachbarn an 4 verteidigen.

Als nächstes Spiel geht es am 24.11. gegen den Tabellenzweiten nach Schöneck. Auch hier wieder ein Tabellennachbar, wo durchaus die Chance besteht, den Platz zu tauschen und selbst der 2. Zu werden. ( Bericht Udo Rosenzweig)

Link zum Spielbericht

Punkte: O. Bergner 2 – R. Ilgmann 2 – U. Rosenzweig 2 – M. Steiniger 2

Schreibe einen Kommentar

Spam-Prüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.