TTV Erlbach 1984 2 gegen Post SV Plauen 2      9:6

Ein Sieg musste her beim vorletzten Spiel der Hinrunde. Das war das erklärte Ziel der Erlbacher Jungs. In heimischer Halle empfingen sie die Gäste des Post SV Plauen. Diese kamen mit zwei Ersatzspielern: D. Nikolov und E. Baumann verstärkten das Team.

Die Gastgeber wussten, dass sie ihre Gegner nicht unterschätzen durften. Dennoch lagen sie nach den Doppeln 1:2 zurück. Nur V. Jacob/V. Kraus punkteten für die Gastgeber.

In der ersten Einzelrunde holte Erlbach vier von sechs möglichen Punkten. Somit führten die Gastgeber wieder mit einem Punkt. In der zweiten Einzelrunde kam es darauf an, diesen Vorsprung zu halten oder ihn auszubauen. Nachdem sich V. Jacob gegen St. Schauer geschlagen geben musste, punkteten V. Kraus, Th. Grehl, Th. Leistner und J. Stark für Erlbach. Drei der vier Siege entschieden die Erlbacher Jungs im fünften Satz.

Die Gastgeber überzeugten in allen Spielen mit Kampfgeist und Siegeswillen. Der wird auch am kommenden Sonntag nötig sein. Dann spielt die zweite Mannschaft ihr letztes Punktspiel der Hinrunde beim Tabellennachbarn Tirpersdorf.

Link zum Spielbericht

Punkte: V. Jacob 1,5 – V. Kraus 2,5 – Th. Grehl 2 – J. Schmidt 0 – Th. Leistner  2 – J. Stark 1

Schreibe einen Kommentar

Spam-Prüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.